Fragwürdiges Plebiszit – notwendige Debatte

Ich habe nichts gegen Moscheen und Minarette, jeder sollte seinem Glauben angemessen nachgehen können. Es geht nicht um die Moscheen sondern um die Inhalte, die dort gepredigt werden: Nicht die Anzahl der Minarette ist das Problem sondern die Anzahl verschleierter Mädchen.

(Thomas Eppinger)

Ich halte diese Analyse für sehr zutreffend.

Burkas stellen zwar die irritierende Spitze des islamistischen Eisbergs dar - der politische Islam, dessen Symbol die Verschleierung von Frauen ist, wird in Mitteleuropa hauptsächlich von der (in den Leitmedien als “religiös-konservativ” verharmlosten) AKP betrieben:

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unserer Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“ 

(Recep Tayyip Erdogan, Türkischer Ministerpräsident)

Daher verwundert es nicht, dass ausgerechnet der Ministerpräsident der demokratischen, säkularen Türkei besonders scharf auf eine nun möglicherweise aufkeimende europäische Diskussion über den politischen Islam reagiert.

Diese Debatte sollte trotz und gerade wegen seiner Drohungen unbedingt geführt werden – so fragwürdig das Minarett-Thema des schweizer Plebiszits auch gewesen sein mag.

About these ads

Schlagwörter: ,

8 Antworten to “Fragwürdiges Plebiszit – notwendige Debatte”

  1. ramonschack Says:

    Das erwähnte Zitat stammt übrigens nicht von Erdogan, sondern aus einem religiösen Gedicht des Schriftstellers Ziya Gökalp.

  2. aron2201sperber Says:

    spielt das eine Rolle, wem der von ihm verwendete Spruch ursprünglich eingefallen ist?

    “yes we can” stammt von Lee Dorsey

    eine absolut geniale Nummer…

    trotzdem wurde es zu Obamas Slogan. (Lee Dorsey hätte wohl auch kaum etwas dagegen gehabt)

  3. ramonschack Says:

    Was ich Dich noch fragen wollte, bist Du auch auf Facebook zu finden?

  4. Der Nobelpreisträger und die Muslimbruderschaft « Aron Sperber's Weblog Says:

    [...] den die Islamisten – sofern es opportun ist – aufsteigen, um dieses Ziel zu erreichen. (Zitat des türkischen Islamisten-Premiers [...]

  5. Das Schafspelz der Islamisten « Aron Sperber Says:

    [...] den die Islamisten – sofern es opportun ist – aufsteigen, um ihr Ziel zu erreichen. (Zitat des türkischen Islamisten-Premiers [...]

  6. Sultan Erdogans Grenzen | Aron Sperber Says:

    […] sich nämlich gerade heraus, dass der Möchtegern-Sultan außer große Sprüche über seine “Bajonette und Soldaten” und Drohungen gegen Israel nicht viel draufhat […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 67 Followern an

%d Bloggern gefällt das: