Archive for 19. November 2010

Pervertierte Korrektheit

November 19, 2010

Die beiden Dummschwätzer der Nation haben durch ihren “politisch unkorrekten” Holocaustwitz aufgezeigt, wie pervertiert die „Politische Korrektheit“ mittlerweile ist.

“Politische Korrektheit” gab es immer schon:

Dass es nicht korrekt ist, gegen Minderheiten zu hetzen oder Vergewaltigungsopfer zu verhöhnen, ist ein politischer Grundkonsens jeder zivilisierten Gesellschaft.

Zunehmend wurde jedoch „politisch korrekt“ mit „politisch links“ gleichgesetzt – das Gebot, nicht auf Minderheiten zu hetzen, wurde mit dem Gebot ergänzt, keine unvorteilhaften Tatsachen über Minderheiten zu verbreiten – und aus politischer Korrektheit die Wahrheit zu verschleiern.

Ermordete Roma zu verhöhnen, hätte schon immer gegen die politische Korrektheit verstoßen – heute verstößt es gegen die politische Korrektheit, die ethnische Herkunft eines Kriminellen in einem Zeitungsartikel zu erwähnen bzw. ein Problem mit Minderheiten überhaupt zur Kenntnis zu nehmen.

Wer jedoch „politisch korrekt“ im Sinne von „politisch links“ ist, dem steht es hingegen sogar frei, sich völlig außerhalb der klassischen „politischen Korrektheit“ zu stellen.

Über den Unfalltod eines politischen Gegners wurde herzhaft gelacht – die Familienangehörigen mussten dafür auch noch Fernseh-Zwangsgebühren bezahlen.

Wenn man sich durch den vielen Zuspruch “politisch korrekt” (links) genug fühlt, traut man sich sogar, über Holocaust-Opfer Witze zu machen.

The Islamic Republic of Switzerland

November 19, 2010

Ein weiteres Beispiel für die eurabische Dhimmi-Justiz:

Wegen Beleidigung eines fremden Staates drohen dem Präsidenten des Mouvement Citoyens Genevois  bis drei Jahre Gefängnis oder eine Geldstrafe. Gadaffi hatte vor Monaten die Schweiz als Hehlerstaat bezeichnet und deren Auflösung gefordert.

(more…)


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 68 Followern an