Offener Brief an den Lindwurm

Sehr geehrter Lindwurm,

Gestern hast Du einen ziemlichen Hetz-Artikel gegen „Araber“ verfasst.

Heute wirfst Du mich ohne jede Vorwarnung als “rechten Hetzer” und “Dummkopf” aus deiner Blogroll.

Machst Du dies zur Beruhigung deines antirassistischen Gewissens?

Ich weiß von Deinem Privatkrieg mit dem Betreiber von „Erstaunlich“, den Du auch mit Untergriffen auf seine berufliche Vergangenheit geführt hast.

Ich teile bestimmt nicht alle Ansichten mit dem Erstaunlich-Betreiber, aber er beschreibt Wiener Realitäten, die Du Dir anscheindend von Deinem Carinthischen Elfenbeinturm aus nicht vorstellen kannst oder willst.

Ähnliches gilt auch für Politically Incorrect, wo oft die Grenze zur rassistischen Hetze überschritten wird, aber eben auch über Tatsachen berichtet wird, die von den MSM aus hehren (aber meiner Ansicht nach falschen) Motiven unter den Teppich gekehrt werden.

Als ich noch im feinen Hietzing wohnte, wo einem Migration nur in Form von netten persischen Ärzten oder leckeren China-Restaurants begegnete, war ich auch noch um einiges „heiliger“.

Als Du Henryk M. Broder aus deiner Blogliste verabschiedet hast, war es ihm wohl herzlich egal.

Mich kränkt und enttäuscht es hingegen sehr wohl.

Du bist ein guter Blogger (weswegen Du in meiner Blogroll bleibst), hast aber leider keinen guten Charakter.

Mit freundlichen Grüßen

Aron Sperber

About these ads

Schlagwörter: , ,

25 Antworten to “Offener Brief an den Lindwurm”

  1. lindwurm Says:

    1. Nix Hetzartikel gegen “Araber”, sondern gegen einen ganz bestimmten, der mal eben eine fünfköpfige Familie abgestochen hat. Übrigens ist der Beitrag in den Tags als “Sarkasmus” gekennzeichnet (für die Begriffsstutzigen)

    2. Nenn die berufliche Vergangenheit des Herrn Reder doch beim Namen: Rotlichtfigur, Peepshowbesitzer, “Laufhausbetreiber”…

    3. Wer auf ein Blog verlinkt, dessen Betreiber mich als “Rassisten” und “Antisemiten” beschimpft, fliegt schon allein deswegen von der Blogroll. Soviel Empfindsamkeit sei mir zugestanden, wenn wir schon beim Thema Kränkungen sind, ja? Und ich frage mich ernsthaft, wie du kein Problem mit der fortdauernden Hetze gegen Minderheiten haben kannst, die dort stattfindet.

    • aron2201sperber Says:

      1) der Artikel war zumindest so geschrieben, das ich ihn nicht verlinkt hätte, da er “Araber” für ein mieses Verbrechen eines Einzelnen anprangert.

      2) Na und? Sind wir jetzt unter die Moralapostel gegangen?

      3) Du kannst auch fest austeilen, da sollte man auch einstecken können.

      Dich habe ich jedoch immer mit dem größten Respekt behandelt, auch wenn ich nicht immer einer Meinung mit Dir war.

      Ich selbst verfolge Reders Blog kaum, wir hatten aber ähnliche Ansichten über die anfängliche Reaktion der Bussi-Bussi-Gesellschaft auf Rubys Opernball-Einladung:

      http://aron2201sperber.wordpress.com/2011/02/23/bussi-bussi-emport-sich-uber-bunga-bunga/

      Reder hat meinen Artikel gelobt, ohne mich dabei anzuherrschen, seinen “Feind” aus meiner Blogliste zu löschen.

  2. www.erstaunlich.at Says:

    Sg. Herr Sperber!
    Ich beabsichtige keinesfalls meine Meinungsverschiedenheiten mit anderen Personen auf fremden Webseiten auszutragen. Da jedoch mein Name hier gefallen ist, möchte ich kurz dazu Stellung beziehen.

    Ich betrachte Torsch nicht einmal als einen Feind, sondern als einen armen, sehr einsamen und kranken Menschen. Möglicherweise hat ihn seine Krankheit in diese Situation manövriert.

    Interessant ist die Tatsache, dass meine Lokale (welche allesamt behördlich genehmigt waren) immer von den größten Kritikern und Moralaposteln besucht wurden, welche auch dementsprechend konsumierten. Das war auch der Hauptgrund warum ich mich nach 25-jähriger Tätigkeit aus dem Job zurück gezogen habe. Ich konnte die Doppelmoralisten nicht mehr ansehen, ohne dabei kotzen zu müssen.

    MfG
    Erich Reder

    • aron2201sperber Says:

      Sg Herr Reder,

      Lassen Sie bitte Herrn Torschs Krankheit aus dem Spiel, sonst werden mir sehr unsympathisch, und ich muss Sie tatsächlich aus meiner Blogroll löschen. (und der Lindwurm hätte dann seinen Willen)

      MfG
      Aron Sperber

  3. www.erstaunlich.at Says:

    Sg. Hr. Sperber!
    Das mit der Krankheit war keineswegs bösartig oder sarkastisch gemeint. Es ist medizinisch erwiesen, dass Personen die an schweren Krankheiten leiden, psychische Veränderungen durchmachen. Ich hoffe damit diesenPunkt geklärt zu haben, den Sie offenbar in den falschen Hals bekommen haben.

    Was Ihre Ankündigung einer Löschung aus Ihrem Blogroll betrifft, bleibt dies Ihnen überlassen wie Sie diesbezüglich verfahren. Ich habe um keine Aufnahme in diesen gebeten und daher berührt mich auch eine etwaige Löschung nicht.
    Wenn Sie http://www.erstaunlich.at nur aus dem Grund stehen lassen, um Lindwurm keinen Gefallen zu tun, ist eine Löschung vermutlich der bessere Weg. Wie Sie vielleicht bereits bemerkt haben, bin ich mit “Androhungen” nicht beeindruckbar.
    Ich hoffe auch diesen Punkt geklärt zu haben.
    MfG
    Erich Reder

    • wiltrud Says:

      @ erstaunlich.at: “Es ist medizinisch erwiesen, dass Personen die an schweren Krankheiten leiden, psychische Veränderungen durchmachen.”
      Da könnten sie ausnahmsweise recht haben. ohne den lindwurm persönlich zu kennen-ich lese jedoch immer wieder mal bei ihm rein- habe ich durchaus eine veränderung bemerkt. und zwar eine veränderung im positiven sinn. ich schätze seine konsequente art, sich von einer politischen strömung abzugrenzen, welche zunehmend unappetitlich um nicht zu sagen menschenverachtend agiert. er hat den mut dies kund zu tun auch auf die gefahr hin als spinner, oder noch schlimmer, als antisemit und rassist beschimpft zu werden. wer seinen blog die letzten jahre verfolgt hat und dies behauptet, gibt sich selbst der lächerlichkeit preis.

  4. Hayek Says:

    Ich habe nie verstanden, warum du auf den Lindwurm verlinkst.
    Der Blog ist nicht wirklich lesenswert.

    Der sprachliche Stil von Lindwurm und deinem neuen Fan AronSpeiber erscheint mir allerdings auffällig ähnlich. Entweder die schreiben voneinander ab, beeinflussen sich unbewusst, haben die gleiche Schule besucht oder sie sind schlichtweg ein und diesselbe Person. Von der inhaltlich-ideologischen Übereinstimmung mal ganz zu schweigen.

  5. Tom93 Says:

    Na, ist da “lustig”

    Der rechtsrechte Z.hälter zeigt dem einfachen Aaron sogar hier sein wahres Gesicht … und der versteht es nicht

    • aron2201sperber Says:

      nach deiner “fairen” Einschätzung bin auch ja auch ich ein “rechts-rechter Hetzer” wie ich aus Lindwurms Blog schon lange weiß

      denn deine untergriffigen Flegeleien gegen meine Person hat der Lindwurm auf seinen Blog stets toleriert

  6. Tom93 Says:

    “Lassen Sie bitte Herrn T.s Krankheit aus dem Spiel, sonst … muss Sie tatsächlich aus meiner Blogroll löschen”

    SONST ?!

    Der Puff-Typ lässt soetwas EBEN NICHT aus dem Spiel.
    Und imho sagt Deine Toleranz für solche Typen und ihre Inhalte auch etwas über Dich aus, Aron.

    Du siehst dich als Linken? Da irrst du Dich. Und der Hinweis darauf ist wirklich noch nicht “untergriffig”.

  7. Sherlock Edel Says:

    “Du siehst dich als Linken? Da irrst du Dich. Und der Hinweis darauf ist wirklich noch nicht „untergriffig“.”
    Einspruch, er sieht sich als Liberalen, normalerweise schließen sich “Links” und “Liberal”
    aus.

    • aron2201sperber Says:

      dass mir Tom vorwirft, kein richtiger “Linker” zu sein, geht mir am Arsch vorbei.

      ehrlich geagt ist es mir ziemlich egal ob ich jetzt mehr “links” oder “liberal” bin.

      bei manchen Themen bin ich wohl auch “rechts”

      an Tom stört mich, dass er ein präpotenter Flegel ist, der statt mit Argumenten mit Beleidigungen und Diffamierungen diskutiert.

      Doch “menschliche Unkorrektheit” scheint dem Lindwurm nicht zu stören, solange die “politische Korrektheit” passt

  8. aron2201sperber Says:

    das einzig Positive an dieser leidigen Geschichte:

    ich bin dadurch auf den ebenfalls von Lindwurms Blogliste verbannten ausgezeichneten Blog “Zettels Raum” aufmerksam geworden:

    http://zettelsraum.blogspot.com/

    Und habe ihn soeben in meine Blogroll aufgenommen ;)

  9. Tom93 Says:

    Huuuiii, ich bin ein “präpotenter Flegel”, mit dem die Prinzessin Aron nicht kann.
    Aber mit dem Zu.älter und den PI-Kellernazis versteht er sich.

    Wird es jetzt nicht langsam Zeit, Aron, Deinem neu gewonnenen Publikum diese ach-so-brutalen Untergriffe zu präsentieren?

    • aron2201sperber Says:

      Tom, du gehst mir langsam echt auf die Nerven.

      geh doch wieder zum Lindwurm und erfreue dich an seinen aktuellen Tiraden gegen die “Kellernazis”

      • Tom93 Says:

        Gut, mache ich. Ich möchte Deine Gastfreundshaft nicht überstrapazieren.
        Und da Du Dich in diesem interessanten Konflikt dafür entschlossen hast, statt Fakten nur noch Trotz und Jähzorn sprechen zu lassen, wird es eh ein wenig langweilig.

        Zu den Kellernazis kann ich Dir nur den alten Spruch bieten:
        “Wer sich mit Hunden ins Bett legt, … ”

        Was Du aufführst klingt eher nach einem anderen Spruch:
        “Er hat aber auch die Autobahnen gebaut … “

  10. lindwurm Says:

    Recht amüsant ist die Paranoia, die in gewissen Kreisen um sich zu greifen scheint. “Hayek” meint, ich hätte etwas mit dem seltsamen “Speiber”-Blog zu tun oder würde es gar selbst betreiben (weil ich ja nix Besseres zu tun habe, gell), und auf der “erstaunlichen” Website meint so ein Seltsamer, ich täte ihm per Google hinterherspionieren, obwohl ich von dem Typen noch nie was gehört habe und er mich einen feuchten Dreck interessiert. Verfolgungs- und Größenwahn, einfach herrlich. :-))

    @ Aron: Ich habe nichts gegen dich persönlich und es tut mir leid, dir zu nahe getreten zu sein. Aber da du ja immer noch nicht zu schnallen scheinst, weshalb man mit Gestalten wie “Mr. Erstaunlich” keinen Umgang pflegen sollte, bleibt es dabei, dass ich zumindest für absehbare Zeit keinen Blöogrolllink mehr hierher setze.

    • kiebitz Says:

      das lindwürmchen hat eine neue berufung. es will unbedingt der sachwalter vom aroon sperber werden. wenn ich mir die geistigen ergüße vom lindwürmchen durchlese komme ich aber zum schluss, dass dieser eher einen sachwalter benötigt.

  11. jack Says:

    Helmut Qualtinger meinte auch was zu den Moralisten:
    “Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen.”

  12. Sherlock Edel Says:

    “das einzig Positive an dieser leidigen Geschichte:

    ich bin dadurch auf den ebenfalls von Lindwurms Blogliste verbannten ausgezeichneten Blog „Zettels Raum“ aufmerksam geworden:

    http://zettelsraum.blogspot.com/

    Und habe ihn soeben in meine Blogroll aufgenommen ;)
    Kollegah Zettel ist wirklich grandios, wahrscheinlich der beste Blogger, unter den unbekannten.
    @tom93
    “Aber mit dem Zu.älter und den PI-Kellernazis versteht er sich.”
    Pflegst Du immer so eine Diskussionskultür, oder was soll die untergriffige Diffamierung und Denunziation?

  13. neuer Says:

    Sehr geeherter herr.Torsch und Herr.Sperber
    Bitte,bitte vertragen Sie sich wieder :-)

  14. Offener und Krypto-Rassismus | Aron Speiber Says:

    [...] hat es Aron Sperber mit dem Anprangern von Rassismen. Zuerst wirft er dem Lindwurm Rassismus gegen Araber vor (vollkommen zu unrecht meiner Meinung nach, da der erwähnte Artikel nur ein Statement gegen [...]

  15. Lindwurm schwingt für KGB-Mörder die „Nazi-Keule“ « Aron Sperber Says:

    [...] Trotz allem habe ich es bis jetzt nicht übers Herz gebracht, den Lindwurm aus meiner Blogroll zu streichen. [...]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 66 Followern an

%d Bloggern gefällt das: