Archive for 16. Oktober 2011

Warum die Italiener Berlusconi wählten

Oktober 16, 2011

Berlusconi ist seit jeher ein Hassobjekt der europäischen Medien – in Österreich würde der “Skandal-Mafia-Lustgreis” keine 5 % der Stimmen bekommen. Dass er in Italien die Wahlen gewinnt, können sich viele europäische Journalisten nur damit erklären, dass Berlusconi die italienischen Medien beherrsche und damit die italienische Demokratie untergrabe.

Berlusconi verfügt zwar über enorme Medienmacht – die Pressefreiheit wurde von Berlusconi jedoch in keiner Weise eingeschränkt. Italien hat nach wie vor eine vielfältige Medienlandschaft. Fast alle großen Tageszeitungen sind Berluconi-kritisch.

Die Italiener wählten Berlusconi, weil sie (genauso wie die Österreicher) eine Mitte-Rechts-Regierung wollten.

Beim Thema Außenpolitik formen in Österreich (sowie in den meisten anderen europäischen Ländern) linke Journalisten die öffentliche Meinung und sorgen dafür, dass die Österreicher, ein Volk von Schwarz/Blau/Orange-Wählern, mit empörtem Kopfschütteln auf die italienischen Verhältnisse blicken.

(auch umgekehrt hatte sich Italiens “öffentliche Meinung” über Österreichs schwarzblaue “Nazi-Regierung” heftig empört)

(more…)


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 66 Followern an