Mit ‘Libyen’ getaggte Beiträge

Der afrikanische Breivik

August 17, 2011

Libyen  und Norwegen sind beide ehemals arme Länder am Nordrand ihres Kontinents.

Beide Länder sind dank enormer Erdölfunde zu gewaltigem Reichtum gekommen, den sie lediglich auf eine geringe Einwohnerzahl aufzuteilen brauchen.

Beide Länder haben jedoch auch geisteskranke Massenmörder hervorgebracht.

In Libyen durfte ein solcher sogar über 40 Jahre den Staat lenken.

Gaddafi am Ende?

August 16, 2011

Gaddafis Regime dürfte bald Geschichte sein.

Es ist leider zu befürchten, dass auf Gaddafi nicht unbedingt etwas Besseres folgen wird.

Allerdings schaffe ich es nicht, bei Gaddafi „rational“ zu bleiben.

Dazu habe ich mich zu sehr mit der Geschichte des Terrorismus der 70er und 80er Jahre beschäftigt.

Rebellen ermorden eigenen Kommandanten

Juli 30, 2011

Es ist leider zu befürchten, dass auf Gaddafi nicht unbedingt etwas Besseres folgen wird.

Allerdings schaffe ich es nicht, bei Gaddafi „rational“ zu bleiben.

Dazu habe ich mich zu sehr mit der Geschichte des Terrorismus der 70er und 80er Jahre beschäftigt.

“Als Schlemihl nach Tripolis ging”

Juli 17, 2011

Einem Tyrannen, der kurz vor seinem Abgang steht, und von dem daher wohl kaum mehr etwas zu holen sein wird, Solidaritätsbesuche abzustatten, ist nicht nur ekelhaft, sondern auch ziemlich dämlich.

Straches Gesandter war ausgerechnet der jüdische Gemeinderat David Lasar, ein (r)echter Schlemihl.

Doch wer keine Probleme damit hat, für eine Partei zu kandidieren, in der Typen wie Andreas Mölzer immer noch den Ton angeben, dem stört es offensichtlich auch nicht, dem größten Förderer der PFLP, deren Terror unzähligen Juden das Leben gekostet hatte, den Arsch zu küssen.

“Haiders Erbe”

Juli 15, 2011

HC Strache schafft es wieder einmal nicht, sich von “Haider Erbe” zu lösen:

FPÖ schickte Emissär zu Gaddafi

Jörg Haider hatte sich für seine Freundschaftsbesuche bei Öl-Diktatoren wenigstens fürstlich entlohnen lassen.

(more…)

Der Führerbunker lässt grüßen

Juli 14, 2011

Bei dem, was Gaddafi alles angestellt hat, wundert es mich nicht, dass er sich durch seinen “Märtyrertod” gerne aus der Verantwortung stehlen würde…

…und dabei auch möglichst viele seiner Landsleute mitnehmen möchte.

Der Führerbunker lässt grüßen.

Vielleicht glaubt Gaddafi, dass ihm seine Untertanen auch im Jenseits weiter als Lakaien dienen müssen?

Allahs Wege sind unergründlich…

Ich hoffe sehr, dass Gaddafi im Gegensatz zu Bin Laden mit dem Leben davonkommt, damit ihm ein Prozess gemacht werden kann, bei dem er sich für seine zahlreichen Terrorstreiche zu verantworten hätte.

Dabei ist mir klar, dass auf Gaddafi nicht unbedingt etwas Besseres folgen wird.

Leider schaffe ich es nicht, bei Gaddafi „rational“ zu bleiben.

Dazu habe ich mich zu sehr mit der Geschichte des Terrorismus der 70er und 80er Jahre beschäftigt.

(more…)

Gaddafi soll leben

Juli 7, 2011

Gaddafis Regime wird bald Geschichte sein.

Bei dem, was er alles angestellt hat, wundert es mich nicht, dass er sich durch seinen “Märtyrertod” gerne aus der Verantwortung stehlen würde.

Ich hoffe sehr, dass Gaddafi im Gegensatz zu Bin Laden mit dem Leben davonkommt, damit ihm ein Prozess gemacht werden kann, bei dem er sich für seine zahlreichen Terrorstreiche zu verantworten hätte.

Auch die Rolle seiner Komplizen könnte bei so einem Prozess endlich beleuchtet werden.

(more…)

Gaddafi sucht die Super-Dschihadisten

Juli 4, 2011

Gaddafi ist nun fieberhaft auf der Suche nach Dschihadisten, die für ihn in den “heiligen Krieg gegen die Kreuzritter” ziehen sollen (er selbst verkriecht sich solange in seine sichere Wolfsschanze).

Außerdem droht sein Sohn damit, den Dschihad-Terror in den Westen zu tragen.

Doch selbst zu seiner Zeit als oberster Terrorpate hatte Gaddafi keine Terroristen zur Verfügung, die bereit gewesen wären, sich selbst für ihn in die Luft zu sprengen (andere natürlich schon).

Gaddafi und seine “Revolutionären Zellen”

Juni 13, 2011

Gaddafis Regime wird bald Geschichte sein.

Bei dem, was er alles angestellt hat, wundert es mich nicht, dass er sich durch seinen “Märtyrertod” gerne aus der Verantwortung stehlen würde.

Ich hoffe sehr, dass Gaddafi im Gegensatz zu Bin Laden mit dem Leben davonkommt, damit ihm ein Prozess gemacht werden kann, bei dem er sich für seine zahlreichen Terrorstreiche zu verantworten hätte.

Auch die Rolle seiner Komplizen könnte bei so einem Prozess endlich beleuchtet werden.

(more…)

Mißglückte Überfahrt, geglückte Propaganda

Mai 9, 2011

Wie der Guardian berichtet, sollen Einsatzkräfte der Nato im März und April ein steuerloses Boot mit 72 Flüchtlingen auf offener See ihrem Schicksal überlassen haben.

(Der Standard)

Nicht der Schlepper, der die armen Teufel in einem maroden Boot von Tripolis aus auf eine ungewisse Reise nach Europa geschickt hat, sei schuld, sondern die böse Nato.

Europas “Qualitätsmedien” wie der Guardian helfen Gaddafi mit ihrer Berichterstattung, das Elend der Flüchtlinge für seine Propagandazwecke zu mißbrauchen.

Nach so einem “Erfolg” werden morgen garantiert wieder ein paar marode Boote von Tripolis aus in See stechen.


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 68 Followern an