Archive for 4. August 2008

Obamas Berater

August 4, 2008

Dass die Amerikaner die Mudschaheddin unterstützt haben, weil sie einen gemeinsamen Feind hatten, ist hinlänglich bekannt.

Dass diese feige Afghanistan Politik, bei der man andere für sich kämpfen lassen wollte unter Jimmy Carter eingeleitet wurde, wird gerne vergessen.

Auch Saddam, der ursprünglich Verbündeter der UdSSR war, wurde bei seinem Krieg (um Öl) vom friedliebenden Carter unterstützt, nachdem sich die davor wohlwollend betrachtete iranische Revolution als nicht so ganz berechenbar herausgestellt hatte. (Stichwort Geiselnahme)

Carters außenpolitischer Berater Brzezinski hat jetzt bei Obama angeheuert und ist der Ansicht, dass eine iranische A-Bombe nicht gefährlicher ist als die israelische.

Dahinter steckt wohl kaum Zuneigung zum Mullah Staat, sondern die Hoffnung auf dessen Vernichtung.

Dass Israel und Millionen iranischer Bürger dabei mit drauf gehen könnten, wird von diesem zynischen Taktiker des kalten Krieges billigend in Kauf genommen.