Archive for 1. Oktober 2008

Gekaufter Frieden?

Oktober 1, 2008

Nicht nur die Zahl der getöteten US Soldaten, sondern auch die Zahl der getöteten Zivilisten ist stark zurückgegangen. Seit Juni 2008 lagen die Opferzahlen immer unter 500 pro Monat.

Opfer des US Imperialismus wenden gerne ein, dass man sich die sunnitischen Milizen und damit einen Rückgang der Gewalt nur gekauft habe.

Dass der Zivilisten mordende „Widerstand“ ebenfalls von Anfang an durch Ölscheichs und Ölmullahs finanziert wurde, hinderte dieselben Leute nicht, die Heldentaten dieses „Widerstands“ im Kampf gegen die neokonservativen, ölraubenden Kreuzzügler zu bejubeln.

Werbeanzeigen