Erdogan meldet Führungsanspruch an

Was unterscheidet die Tragödie der Palästinenser in Israel von jener der Kurden in der Türkei?

Während es 22 arabische Staaten gibt, die zwar nicht in der Lage waren palästinensische Flüchtlinge in ihre Gesellschaften zu integrieren (4,5 Millionen Palästinenser zählen immer noch als Flüchtlinge) aber dafür den Kampf des palästinensischen Volkes gegen den Fremdkörper in der arabischen Welt permanent unterstützen, fehlt den Kurden solch eine Lobby.

Im Gegensatz zu Israel wird der türkische Nationalstaat keineswegs in seiner Existenz bedroht. Trotzdem wird auf Aktivitäten der PKK mit extremer Härte und Angriffen auf nachbarstaatliches Territorium reagiert.

Die Türkei hat aber das Glück, dass die so genannten Völkerrechtsexperten sich nur bei Verstößen der USA oder Israels dazu berufen fühlen, anklagende Worte auszusprechen.

Noch besser als mit den Gefühlen der arabischen Welt lässt es sich mit den Gefühlen der islamischen Welt spielen. Das weiß der Islamist Erdogan nur zu gut.


Wer laut gegen Israel wettert, meldet seinen Führungsanspruch an. Die Unterdrückung von muslimischen Glaubensbrüdern wird verziehen, solange der Kampfgeist gegen den kleinen Satan unter Beweis gestellt wird.

Werbeanzeigen

Schlagwörter: , , , ,

17 Antworten to “Erdogan meldet Führungsanspruch an”

  1. christoph Says:

    Was unterscheidet die Tragödie der Palästinenser in Israel von jener der Kurden in der Türkei?

    es gibt keinen, beide benehmen sich wie selbstgerechte heuchler und keiner von beiden kann kritik vertragen!!!

    was du vergisst zu erwähnen das erdogan 12 minuten redezeit bekommen hat alle anderen ~25 min. in einer diskussion sollten alle die gleiche redezeit bekommen. egal was er für einen blödsinn daher redet, wenn man weiß das einer nur blödsinn redet sollte man ihn gar nicht einladen. aber einladen und nicht reden lassen ist unfair/undemokratisch.

  2. aron2201sperber Says:

    ein Unterschied ist wohl, dass die Palästinenser selbst im israelischen Kernland wesentliche bessere Rechte genießen als die Kurden in der Türkei

    die besetzten Gebiete sind weitgehend autonom verwaltet, wenn die Palästinenser mit dem Terror aufhören, sollte einem souveränen Nationalstaat nichts mehr entgegenstehen

    dass die Palästinenser bis jetzt keinen Staat bekommen haben, wird in der gesamten islamischen Welt als himmelschreiendes Unrecht wahrgenommen – wieso leidet niemand mit den ebenfalls staatenlosen Kurden mit?

  3. christoph Says:

    eine ungerechtigkeit hebt die andere nicht auf, ich bleib dabei
    selbstgerechte heuchler – alle zusammen!
    auch die hamas,fatah, hisbollah,….

    alle zusammen – ist wohl die einzige pauschalisierung die stimmt!

  4. cj Says:

    wenn man die kurdenproblematik mit dem palästinenserkonflikt gleichsetzt zeugt das nur von lücken in geschichte und allgemeinwissen. dieser beitrag ist auf keinsterweise seriös und informativ verfasst. alleine die überschrift „erdogan meldet führungsanspruch“ spricht für sich…das ist eine subjektive (schlechte) einschätzung und hat nichts mit der realität zu tun und kann auf keinste weise belegt werden (wo sind die fakten?) fazit:polemisch…

    wenn man sich ein bisschen im voraus informiert hätte wüsste man dass erdogan vor beginn des gazakriegs alles daran gesetzt hat DIESEN krieg durch diplomatische mittel zu verhindern. israel und die türkei haben seit jahren ein sehr gutes verhältnis zueinander (militärisch wie wirtschaftlich)was auch von beiden seiten immer ausdrücklich betont wird. nach den usa ist die türkei immer ein zuverlässiger partner israels gewesen. erdogan hat nochmal ausdrücklich betont das seine kritik NICHT den juden, den staat israel oder israelis betrifft. es geht ausschliesslich um die israelische POLITIK in verbindung mit den palästinensern und gaza…perez hat nach dem eklat in davos bei erdogan angerufen und sich für die missverständnisse die entstanden sind entschuldigt und nochmals ausschliesslich betont das dadurch die freundschaft beider länder auf keinste weise beeinträchtigt wird. wer nach dem eklat in davos von antisemitismus spricht und schlagwörter wie führungsanspruch, arabische liga und kurdenkonflikt von sich gibt, hat somit sich selbst und seine absichten entlarvt…keine ahnung von politik und türkisch-israelischer geschichte und freundschaft beider länder. wenn man sich über etwas nicht auskennt sollte man die finger davon lassen. ich schalte ab und hoffe das besucher die durch zuvall auf diesen beitrag gestosen sind das gleiche machen… einfach abschalten 🙂

  5. Harry Hartenstein Says:

    Was wohl, wenn Herr Erdogan wegen echtem Bauchweh die Veranstaltung in Davos hätte verlassen müssen? Was hätten die „Spontan-Protestierer“, die rechtzeitig zum Empfang am Flughafen zusammengetrommelt worden waren, dann zu feiern gehabt?
    Das Ganze war doch eine im voraus inszenierte Schmieren-
    Komödie.
    Ekelhaft, womit Politiker heutzutage Wahkampf bestreiten.

  6. aron2201sperber Says:

    @cj

    wo habe ich in meinem Beitrag was von Antisemitismus geschrieben?

    wenn Erdogan etwas gesagt hat, wofür er sich nachher entschuldigen musste, aber gerade dafür einen Jubelempfang bekam, kann man wohl davon ausgehen, dass er bewußt auf antiisraelische Ressentiments gesetzt hat.

    den erwähnten türkischen Angriff auf den Nordirak habe ich mit einem „Welt“ Artikel verlinkt – bitte seien sie was die „Fakten“ betrifft mit mir kleinen Hobby Blogger nicht strenger als mit den Profikollegen

  7. wiederholung Says:

    @aron

    ich möcht dir mal nen kleinen unterschied sagen…
    türkei würde niemals so einen aufstand machen wenn israel NUR hamas mitglieder (teroristen) angreifen würde ok ?! denn die türkei greift selber terorristen an.. das machen sie aber nicht indem sie die ganzen kurden im osten, sammt der familie und kinder töten. jetzt kommt der unterschied 🙂 die PKK versteckt sich in den bergen in höhlen ! oder in bestimmten gebieten wo man weis das sie sich dort aufhalten diese stellen werden dann bombadiert, dabei sterben nur terorristen ! hast du den unterschied verstanden ? noch etwas in der türkei sterben im monat min 3-5 soldaten im kampf gegenb die torroristen. istrael hat im ganzen krieg nur max 10 männer verloren…

    kurden sind in der türkei auch nicht so benachteiligt wie ausländer in deutschland ! jeder kurde hat exakt die gleichen rechte wie ein türke !!

    jaja keine ahnung und so selbstsicher reden das könnt ihr kritiker sehr gut

  8. aron2201sperber Says:

    ja genau, Ich bin ahnungslos und die Türkei tötet nur Terroristen – während Israel wahllos Zivilisten abschlachtet

    Militärisch könnte Israel die Hamas in 10 Minuten besiegen – weil man jedoch möglichst wenig Zivilisten töten wollte, hat der letzte Krieg über 3 Wochen gedauert und auch israelischen Soldaten das leben gekostet.

    Für die Hamas ist nicht nur jeder getötete Israeli sondern generell jeder getötete Zivilist ein Erfolg – im Gegensatz zu PKK Kämpfern, die sich weder hinter kurdischen Zivilisten verstecken, noch wahllos türkische Zivilisten töten, sondern gezielt die türkische Staatsmacht bekämpften

    in keinem europäischen Land gab es eine Minderheit, die ähnlich stark marginalisiert wurde wie die Kurden von den Türken

    Basken, Südtiroler, selbst Kosovaren unter Milosevic hatten mehr Rechte als die Kurden, die bis vor kurzem nicht einmal ihre Sprache sprechen durften

    Zur deutschlandbenachteiligung: dass Ausländer nicht über die selben Rechte wie Staatsbürger verfügen ist in jedem Land der Welt so

  9. ma Says:

    Leute leute,

    bevor ich echt abschalte Ihr habt ja gar kein Ahnung u. beschuldigt die Türken ich kann hier aron cj RCHT geben.

    Lernt erst mal zu verstehen worum es geht Harry du bist echt nicht wichtig zu nehmen hast von nichts eine Ahnung.

    Ich gebe den beiden verdammt nochmal sehr Recht die wissen wovon Sie Reden, Ich mochte Israel aber keiner weiss was wirklich passiert ist. Die türkische Presse war dirn u. hat es Berichtet was da wirklich passiert ist.

    DIe haben KINDER unbegbracht u. frauen und unschuldige Menschen Harry ich wünschte du wärst da drin dann würdest du deine eigene spucke schlucken!

    Was Türkei angeht in der Trükei wird PKK bekäpft alles andere haben die beiden vor mir erklärt!!!!

    In der Türkei leben 70% Kurden u. haben sogar Kurdisch TV die Welt ändert sich Türkei hat sich geändert. Die Russen Kontrolieren und haben auch was zu sagen oder mein lieber harry sollten die mal kurz den Hahn abdrehen?? Mal sehen was mit dir so passiert, dir wünsche ich mal nichts zu dumm nur sich so zu blamieren keine Ahnung von Politk zu haben trotzdem zu quatschen putzt du mal lieber dein eigen Problem mal auf!!!

    Ein Dank an die beiden die sich sehr gut auskennen u. ich schalte ab denn hier gibt es kein Mensch den ich ärnst nehmen könnte!!!!!

  10. christoph Says:

    wie ich schon ganz am anfang gesagt hab.

    selbstgerechte heuchler – und wer das in irgend einem fall gut reden möchte ist auch ein heuchler!!!

    egal ob kruden in der türkei oder palästinenser im gazastreifen!
    egal ob israel oder die türkei!!!

    politiker sind lügner und wollen an der macht bleiben egal was sie dafür tun müßen.egal ob krieg oder skandal.

  11. feurio Says:

    interessant, wie manche hier die türkei verteidigen. das ist auch nichts anderes als wahrehitsverweigerung.

    der sonst so gerechte erdogan meinte ja peres

    „Wenn es ums Töten geht, mit dem Töten kennt ihr euch sehr gut aus. Wir wissen, wie ihr Kinder am Strand getötet und erschossen habt.“
    http://tinyurl.com/bl68qs

    Nun Möchte ich die kurdische Neujahrsfest (Newroz) im Jahre 2006 in die erinnerungen rufen. damals wurden unter anderem 3 kinder seitens paramilitär / polizei getötet. Die Kinder waren 9, 6 und 3 Jahre alt.
    http://tinyurl.com/aqxckw

    Was sagte damals Erdogan? „Die Sicherheitskräfte werden gegen die Handlanger des Terrorismus vorgehen, egal ob es sich um Kinder oder Frauen handelt“
    http://tinyurl.com/ald3ky

    Die einfachste Frage in dieser Hinsicht ist: Was unterscheidet kurdische Kinder von den Kindern aus Palistina? gar nichts. nur mit der unterschied, dass erdogan in davos einfach für die kommenden wahlen im märz 2009 wahlkampagne geführt hat.

    was die behauptungen einiger angeht, dass die kurden in der türkei alle rechte hätten. Eine abgebordnete der türkischen parlament gab zur befindlichkeit der türkei einige infos:

    „Die AKP-Regierung gibt den Europäern falsche Informationen. Die Kurden in der Türkei haben nach wie vor keine verfassungsrechtlichen Sicherheiten. Wenn wir im Parlament sprechen und wir in unseren Reden kurdische Wörter verwenden, wird in die Protokolle reingeschrieben: unbekannte Sprache. Gegen Hunderte von Aktivisten unserer Partei sind Verfahren anhängig, weil sie bei Veranstaltungen Kurdisch gesprochen haben. Auch ich und unser Parteivorsitzender Ahmed Türk sind bestraft worden. Weil wir zum Frauentag am 8. März eine Broschüre herausgegeben haben. Darauf stand auf Kurdisch: „Es lebe der 8. März“.“
    http://tinyurl.com/bg3btz

  12. christoph Says:

    feurio – du zählst hier 3 tote kinder aus dem jahr 2006 auf.
    was ist mit den 417 toten kindern im gaza streifen vom letzten monat ?

    pass auf was du sagst du klingst fast wie die professionellen heuchler (politiker). ich würde nix schön reden und auf andere zeigt man nur wenn man selbst etwas vertuschen will. da gilt für erdogan wie peres und alle die hier irgendwas relativieren oder gut reden wollen.

    ich kann über jeden hunderte links googlen von unmenschlichen sachen die sie getan haben oder den befehl dazu gemacht zu haben.

  13. feurio Says:

    wer sagt denn dass einer besser ist als der anderer? ich wollte bloss beispielhaft zeigen, dass diesen erdogan nicht um humanismus ging. es ist einfach ekelhaft für mich, dass menschen ihren profit über den leid anderer steigern wollen. 417 kinder in einem monat? na rechne mal hoch wieviele kurdne bis jetzt umgebracht worden? ich rede hier gar nichts schön! in der sim hat man die familie meiner oma fast ausradiert! innerhalb eines jahres hat man mehr als 70000 kurden in dersim umgebracht! und du redest hier von heuchlerei der kurden oder palistinänser? erdogan kann ich nicht ausstehen, weil er humanismus vortäuscht. aber es gibt andere sorten von menwschen, die ich noch weniger ausstehen kann: menschen wie du, die alles verharmlosen! was den juden im 2 weltkrieg wiederfuhr war schlimm! es gibt aber menschen, die es verharmlosen! und genau das tust du! ich rede hier nicht von nazis, ich rede hier von verleugner von holocaust! und ähnliche menschen gibt es aus der türkei genügend! egal ob sie sich chrstoph nennen oder nicht! wenn sie einfach über die tatsachen wie armenier völkermord oder fast ausrottung der kurden in dersim 1938 wegschauen, und die türkei schönreden und dann partei ergreifen für einen erdogan, sind sie gar nicht besser! und sie bezeichnen die kurden als heuchler?

    was die links angeht: sie sind quellenhinweis. es gehört dazu, wenn man etwas behauptet, um diese behauptung zu bestätigen. also arbeite ich mit der logik 😉 sie hingegen arbeiten mit ihren (womöglich verletzten) gefühlen, emotionen 😉

  14. poliltiker Says:

    @feurio: Kannst du bite noch einmal wiederholen, wie viele Kurden innerhalb eines Jahres in Dersim umgebracht wurden? Ich hätte gerne eine Quelle dafür! Kann es sein, dass deine Tastatur es geschafft hat 4 Nullen zu viel mitzunehmen?

    Leute bleibt realistisch: Ich werde in meinem Freundeskreis schon Türkeiexperte genannt. Dabei bin ich doch ein Ottonormaldeutscher , der nur viel von Politik mitkriegt. Jeder, der sich für derartige Themen interessiert kann sich mit realistischen Informationen bedienen. 70.000? Dass ich nicht lache! Ich dachte die Türkei hat aus dem 1. Völkermord was gelernt?? feurio, ich bitte dich ,diese Müll-Propaganda ,die zusammen mit dir und deiner Lügenverbreitenden PKK Freundschaft das Ziel hat , ahnungslosere Menschen zu manipulieren und eine total unsinnige Hetze zu starten, doch bitte zu unterlassen. Wir sind in einer Zeit angekommen , wo wir wissen, was wir wissen wollen. Einer dahergerittenen feurigen Bergziege wie dir glaube ich dir kein Wort. Verbreite deine schandhaften und erfundenen Thesen woanders – aber nein! Behalt sie lieber für dich. Tut mir wirklich Leid für meine Rhetorik aber so etwas kann ich nicht ausstehen. Herr Erdogan wird unter seinen Landsmänner genauso kritisiert, wie er von den Europäern kritisiert wird. Unter ihm ist die Wirtschaft und das Bildungswesen stark angekurbelt worden sowie die Reformen für die Aufnahme in unsere EU. Für einen hirnlosen Islamisten , wie ich anfangs gedacht habe , hat er doch so einiges vollbracht. Aber jetzt habe ich einen richtigen Grund, die Türkei nicht in unserer EU zu haben: die PKK und Heuchler deiner Art, die ab dem Beitritt unter uns leben und versuchen werden, uns mit ihrer sinnlosen Hetze anzustecken. Leute, ich bitte euch:

    Ignoriert seine Posts , er verbreitet nur Mist. Einen Gefallen könnt ihr uns und unserer bröckelnden Gesellschaft tun: Meldet dieses Idioten und lasst diesen Mist nicht mehr zu! Vielen Dank

    Gruss,Thomas

  15. Offener Brief an Erdogan « Aron Sperber's Weblog Says:

    […] Sie sich auf Kosten einer friedlichen Lösung zwischen Israelis und Palästinenser zum neuen Anführer der islamischen Welt aufschwingen […]

  16. „Eine entsetzlich falsche Botschaft“ « Aron Sperber's Weblog Says:

    […] dafür in schrillen Tönen, den türkischen Islamisten das Tor in die EU nicht zu […]

  17. Sultan Erdogans Grenzen | Aron Sperber Says:

    […] hatte sich gerne als Anführer der islamischen Welt, die sich nicht vom Westen bevormunden lassen wolle, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: