Solidarität mit (toten) Juden

mauthausen_152510a

Österreich bekundet wieder einmal seine Solidarität mit den toten Juden, indem es dem Holocaust-Leugner Gerd Honsik – einem unbedeutenden Würschtel –  wieder einmal den Prozeß macht.

Mit dem Holocaust-Leugner, der die lebenden Juden bedroht, schließt man Milliarden-Deals ab und besucht gemeinsam Antirassismus-Konferenzen.

Schlagwörter: ,

3 Antworten to “Solidarität mit (toten) Juden”

  1. aron2201sperber Says:

    das im demokratischen Verfassungsstaat garantierte Grundrecht auf Meinungsfreiheit darf eingeschränkt werden, wenn es dazu benutzt wird, den demokratischen Verfassungsstaat zu bekämpfen.

    verfassungsfeindliche Bewegungen gehören verboten und deren Anhänger bestraft – bei der NPD ist der deutsche Staat viel zu nachlässig

    alle Holocaustleuner sind Nazis, deswegen ist die Unterstrafe-Stellung der Holocaust-Leugnung scheinbar ein feines Mittel, um Nazis zu bestrafen

    allerdings nur diejenigen, die so blöd sind den Holocaust trotzdem öffentlich zu leugnen, also nur eine sehr kleine Gruppe

    ein offensichtliches Verbrechen zu leugnen, signalisiert den Opfern auch in Zukunft bereit für ähnliche Verbrechen zu sein.

    Holocaust-leugner gehören daher ausgegrenzt – das klappt aber in demokratischen Verfassungsstaaten (siehe USA,…) auch ohne Einschränkung des Grundrechts auf Meinungsfreiheit

    hinter der Schlagzeile „Holocaust-Leugnung in EU bald strafbar“ http://www.kurier.at/nachrichten/297898.php
    verbergen sich sehr bedenkliche Entwicklungen, die man unter dem begrüßenswerten Vorsatz von einem Kampf gegen Rechts, durchsetzen will

    „das öffentliche Billigen, Leugnen oder gröbliche Verharmlosen von Verbrechen“ welches man unter Strafe stellen will, läßt sich leiter sehr beliebig auslegen.

    den „Holocaust“ relativieren, indem man alles mögliche wie de Einsatz in Gaza zum Holocaust erklärt wird man zwar trotz dieser Regelung weiter dürfen – aber womöglich wird man in Zukunft nicht mehr in Frage stellen dürfen, ob es sich beim Gaza-Einsatz tatsächlich um einen Holocaust gehandelt hat…

  2. Keine Angst vor der Bombe! « Aron Sperber’s Weblog Says:

    […] Holocaust-Leugnung ist in Österreich ein praktisches Mittel, um Ewiggestrige zu […]

  3. Selbst ist der Israeli « Aron Sperber Says:

    […] https://aron2201sperber.wordpress.com/2009/04/20/solidaritat-mit-toten-juden/ […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: