Wen meint der Mullah?

ayatollah_ali_khamenei

Teheran – Der Iran hat den USA vorgeworfen, in die jüngsten Bombenanschläge im Irak verwickelt zu sein. „Amerikanische und israelische Geheimdienste sind die ersten Verdächtigen“, hieß es in einer am Samstag im Radio verlesenen Erklärung des obersten geistlichen Führers, Ayatollah Ali Khamenei.

(Online Standard)

Glaubt der Ober-Mullah jetzt, dass Barack Obama gemeinsam mit Uri Avnery die Anschläge organisiert hat, weil die „Zunahme“ der Gewalt ein Grund wäre, doch – wie ursprünglich versprochen – die Truppen schneller aus dem Irak  abziehen zu dürfen?

Als dem irakischen „Widerstand“ das Morden noch gut gelang, war Obama als der Kandidat, der die Truppen sofort und bedingungslos aus dem Irak abziehen würde, angetreten. Angesichts der neuen Situation im Irak musste Obama seine Pläne etwas modifizieren.

Oder war es doch der alte große Satan George W. Bush, der in Wahrheit noch immer an der Macht sitzt (was die westlich-zionistischen Medien uns heimtückisch verschweigen) gemeinsam mit dem neuen kleinen Satan Avigdor Lieberman?

Werbeanzeigen

Schlagwörter: , ,

3 Antworten to “Wen meint der Mullah?”

  1. Ginpsey Says:

    Nein…es ist der Clown George der Obama (und dem rest der welt) den mist erst eingebrockt hat…genauso wie die wirtschaftskriese…die arbeitslosigkeit…das abgründige bild der USA in der welt usw. usw. usw.

    Was ist den jetzt dein punkt?
    Willst du Obama vorwerfen daß er die truppen nicht abzieht? daß er sie abzieht? Beides? Was ist der sinn dieses artikels?

  2. aron2201sperber Says:

    mein punkt:

    Warum kommen die Gegner des Saddam-Sturzes mit möglichst hohen Opfer-Zahlen (1 Million: also das 10-fache realistischer Zahlen) daher?

    jeder tote im irak (egal ob us-soldat, irakischer zivilist oder terrorist) und egal wodurch er gestorben ist, wird als argument für den Mißerfolg der US Politik unter Bush gewertet.

    jeder tote ist daher ein argument, sich nicht mehr in die angelegenheiten totalitärer regime einzumischen – so wie es sich friedensbewegte Relativisten wünschen und es sich von obama erwartet haben.

  3. Ginpsey Says:

    Naja nicht zu vergessen die falschen gründe für den beginn der invasion.

    Wo sind die gegenargumente?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: