Petzner und die „neuen Fakten“

Stefan Petzner – Haiders „Lebensmensch“ – hat gerade Wisnewskis letztes Werk ausgelesen:

haider_buch_cover

Obwohl er immer wieder darauf hinweist, dass er anders als der Autor kein Verschwörungstheoretiker sei, sollen jetzt auf einmal „neue Fakten“ bekannt sein.

Wer sind laut Petzner die potenziellen Attentäter?

„Großkoalitionäre“ und/oder die „Ostküste“.

Wenn wir Jörg Haider schon nicht in Frieden ruhen lassen wollen – wie wäre es mit ein paar Fakten aus erster Hand über das Paar Petzner/Haider?

War da was? Bis wann war da was? Hatte es Krach gegeben? Warum? Was machte Haider in der Schwulen-Bar? Kam das öfters vor?

unsharp_NATIONALRAT_HAIDER__PETZNER

haider2gy0haider1

Warum hatten die skrupellosen „Großkoalitionäre“ oder „Ostküstler“, die vor nichts zurückschrecken, darauf verzichtet, den Landeshauptmann zu „outen“?

Schlagwörter: , ,

6 Antworten to “Petzner und die „neuen Fakten“”

  1. oren1 Says:

    Weil sie, wenn es sie gäbe, sich nicht mit Provinzheinis abgeben würden….
    Wie alle Verschwörungstheoretiker wissen und das wissen sie schon bevor sie den Dativ vom Akkusativ unterscheiden können, haben ja die Ostküste und die Weisen von Zion ganz andere Ziele, die Weltherrschaft z. b. Was sollen sie sich also mit einem Politclown, der in Schwulenbars herum hängt sich die Hände schmutzig machen, vorausgesetzt es gäbe sie..(die Ostküste und die Weisen von Zion), Verschwörungstheoretiker gibts ja, so wie die Depperten, wie Sand am Meer.

  2. aron2201sperber Says:

    Die Kärntner Bank hat es wie die Gewerkschaftsbank BAWAG geschafft, sich sogar noch vor der Finanzkrise zu verspekulieren…

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hypo_Group_Alpe_Adria

    dass die Hypo Alpe Adria den internationalen Entwicklungen am Finanzmarkt vorgriff, und eine Pionier-Rolle bei Spekulations-Verlusten einnahm, zeugt trotzdem nicht unbedingt von genialer Intuition des ehemaligen Landeshauptmanns…

  3. aron2201sperber Says:

    wie war das vor 8,9 Monaten?

    http://scoop.at/Oesterreich/Kostete-Haider-Beziehungs-Krach-mit-Stefan-Petzner-das-Leben

    http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/haider/1583845/index.do

    mit etwas zeitlicher Distanz und den „Fakten“ von einem bundesdeutschen Verschwörungstheoretiker läßt sich doch wieder alles einrenken bzw. man kann aus einem menschlichen Drama eine dramatische jüdische weltverschwörung konstruieren

    die Zeit heilt eben alle Wunden…

  4. War die BBA doch keine Ein-Mann-Armee? « Aron Sperber’s Weblog Says:

    […] um eine der üblichen Verschwörungstheorien, bei denen Regierung, Geheimdienst, Justiz oder gar das halbe Land Kärnten mit dem Mossad unter einer Decke stecken sollen, sondern um einen möglichen Beteiligten, auf den das […]

  5. Unheilig, aber lebendig « Aron Sperber's Weblog Says:

    […] Denn verantwortlich für seinen Tod war nicht seine schwerst besoffene Wahnsinnsfahrt, sondern der Mossad: […]

  6. Bigottes „Österreich“ « Aron Sperber's Weblog Says:

    […] stille Kämmerlein, auf die Bahnhofstoilette, in den Stadtkrämer oder gar wieder ins […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: