Die „Che Guevaras des Ostens“

Hagen Rether hatte es schon prophezeit:

Die „Armen und Unterdrückten“ dieser Welt beginnen sich zu wehren…

Er Arzt

Sie Journalistin

…und natürlich hat das alles nichts mit einer gewissen Ideologie zu tun.

2 Antworten to “Die „Che Guevaras des Ostens“”

  1. Bernd Dahlenburg Says:

    Kein Wunder, dass Che als Götze herhalten muss, wenn Jesus Christus als Vorbild ausgedient hatte.

    Che wird interpretiert in gut bewährter sozialistischer Manier als Jesus Christus, man setzt ihm ein Käppchen auf und erklärt ihn zum Gott, weil er so fesch aussieht.

    Dass der „Kinderarzt“ auf seinem Weg zum „Ruhm“ eigenhändig mehrere politische Gegner erschossen hat, ist nur Nebensache. Interessiert die T-Shirt-Träger heute auch nicht.

    So funktioniert sozialistische Geschichtsschreibung

  2. aron2201sperber Says:

    jeder der außerhalb der Touri-Zone Varaderos auf Kuba war, weiß wodurch sich das Land „ernährt“

    ein Lieblingsspruch fortschrittlicher Kuba-Touristen: „man muß schnell nach Kuba fahren, bevor es wieder zum Bordell der USA wird“

    ein Bordell für deutsche und Italiener ist hingegen kein Problem, solange die brav ein „che Guevara“ t-shirt tragen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: