Nichts für Kinder

Der ARD berichtete gestern nacht um 00:15 (Kinder müssen schließlich vor unangenehmen Wahrheiten geschützt werden) über eine neue Form von rassistischer Gewalt an Deutschlands Schulen:

Es ist ein Rassismus, bei dem die Täter ihre „Opfer“ als „Nazis“ und „Rassisten“ beschimpfen.

Bei uns ins Wien gibt es so etwas natürlich nicht (bzw. müssen in Österreich auch Erwachsene vom ORF vor unangenehmen Wahrheiten geschützt werden)

Werbeanzeigen

Schlagwörter: , , ,

4 Antworten to “Nichts für Kinder”

  1. Kratylos Says:

    Kleiner Tipp: Wer die Sendung versäumt hat oder sie mangels ARD-Empfangs nicht sehen konnte, hat jetzt die Möglichkeit, sie in der Online-Mediathek der Fernsehanstalt abzurufen:
    http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517232?datum=22.07.2010
    Auf „Kampf im Klassenzimmer“ klicken.
    Ich hätte nicht gedacht, dass es die ARD wagt, diese verschämt im Nachtprogramm versteckte Reportage im Internet verfügbar zu machen. Wer weiß, wie lange sie da noch zu finden ist.

  2. Marti Says:

    Den Film gibt auch schon mehrfach auf Youtube!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: