Diskriminiert Sarkozy die Roma?

Wie alle anderen EU-Bürger dürfen bulgarische und rumänische Roma ihren Wohnsitz innerhalb der EU frei wählen. Es steht ihnen daher frei, sich in Frankreich eine Arbeit zu suchen, eine Wohnung zu mieten und ihre Kinder zur Schule zu schicken.

Die Errichtung illegaler Siedlungen und die Erwirtschaftung des Lebensunterhalts durch illegale Aktivitäten werden jedoch nicht vom EU-Recht auf Freizügigkeit abgedeckt.

Wer meint, den Roma stehe – anders als allen anderen EU-Bürgern – das Recht zu, illegale Siedlungen zu errichten, diskriminiert die Roma.

Positive Diskriminierung mag zwar am Anfang angenehm sein – letztlich trägt sie dazu bei, aus den in Osteuropa diskriminierten Menschen in ganz Europa diskriminierte Menschen machen.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

6 Antworten to “Diskriminiert Sarkozy die Roma?”

  1. he du Says:

    würde man aus den in Osteuropa diskriminierten Menschen in ganz Europa diskriminierte Menschen machen.

    wie man am standard-forum merkt oder auch – im historischen rückblick – am holocaust, waren roma vorher ja total beliebt – fast so beliebt wie die noch viel beliebteren juden.

    könnte das auch der grund für die abschieberei sein? dass man da auf grundlage des alten-aber-leider-immer-noch-aktuellen antziganismus billig stimmen fängt und von der wirtschaftlichen problematik ablenkt?

  2. aron2201sperber Says:

    in Frankreich lebten schon vorher eine große Anzahl von Roma.

    da sie dort allerdings nicht wie in Osteuropa in illegalen Siedlungen außerhalb der Gesellschaft lebten, waren Sie auch kein Thema.

    wer meint, ihnen stehe der wild-romantische Zigeuner-Lebensstil zu, macht aus Roma etwas „anderes“, so edel die Solidarität mit „Opfern“ auch sein mag.

  3. aron2201sperber Says:

    lustig finde ich, dass ausgerechnet die krone gestern über sarkozy abgelästert hat: wie toll es nämlich in Österreich mit den „Roma“ laufe, über die „nie was schlecht berichtet“ werde.

    bei der Schießerei von gestern nacht waren halt wieder die „Rumänen“ am Werk (und sonst sind es meistens die „Serben“) gegen die dann sehr wohl auch gehetzt wird…

    http://www.krone.at/Wien/Schuesse_vor_U6-Station_offenbar_aus_nichtigem_Anlass-Maedchen_angemacht-Story-219989

  4. aron2201sperber Says:

    selbst die Krone verwendet für kriminelle Roma den politisch korrekten Begriff „Serbe“:

    http://www.krone.at/Oesterreich/Schuesse_auf_Polizist_33-jaehriger_Serbe_verdaechtig-Jagd_auf_den_Taeter-Story-179979

  5. Ka Problem oder Köpferl im Sand? | Aron Sperber Says:

    […] (aus Sicht der Bösen) wahrgenommen zu werden, sondern durch die EU neue Chancen als gleichberechtigte Bürger zu […]

  6. Nicht immer ist die EU schuld | Aron Sperber Says:

    […] umarmt, ihr Roma!” würde es wohl genauer […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: