„Die friedfertigen Muslime Lutons“

Immer wieder mussten sich die friedfertigen Muslime Lutons vorhalten lassen, sie gingen nicht energisch genug gegen die Extremisten in den eigenen Reihen vor. Diesmal, beteuerte am Montag ein Moschee-Ältester, liege die Sache anders. „Wir haben ihn auf seine Irrtümer aufmerksam gemacht. Seitdem kam er nicht mehr zu uns“, berichtete Abdul Quadeer Baksh vom Islamischen Zentrum der BBC über den Stockholmer Terroristen. Der Polizei habe man von dem Zwischenfall 2007 nichts berichtet, „schließlich hört der Geheimdienst doch sowieso überall mit“.

(Der Standard)

…und genau deswegen werden Terrorangelenheiten wohl eher diskret besprochen.

Schlagwörter:

Eine Antwort to “„Die friedfertigen Muslime Lutons“”

  1. Multikulti in England gescheitert? | Aron Sperber Says:

    […] islamistische Hassprediger in Britanistan Narrenfreiheit genießen, werden Menschen, die sich gegen diesen Hass mit legitimen Mitteln zur […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: