Böse Zäune?

Die absolute Mehrheit der Europäer ist für eine geregelte Zuwanderung (mit funktionierendem Grenzschutz) nach Europa.

…auch wenn eine laute Minderheit meint, eine „Festung Europa“ sei etwas „Böses“:

Statt über die Schlechtigkeit von Zäunen zu philosophieren, sollte der UNHCR sich lieber überlegen, wie ein funktionsfähiges Asylsystem (bei funktionierendem Grenzschutz) aussehen könnte.

Schlagwörter: ,

5 Antworten to “Böse Zäune?”

  1. apokalypsenow Says:

    Einem Asylsystem das uns nicht die letzten Haare vom Kopf frisst steht leider die Genfer Flüchtlingskonvention entgegen.

    Mit einfachen Worten:
    Es hat sich schon lange herumgesprochen daß Deutschland so ziemlich alles und jeden aufnimmt und durchfüttert.

    Zum Thema „Festung Europa“. Was sollen wir mit einer „Festung“ wenn der „Feind“ schon mitten unter uns ist und wir ihn sowieso nicht mehr loswerden.

    regards

  2. aron2201sperber Says:

    die freie Welt hat schon wesentlich größere Mengen an Flüchtlingen verkraftet.

    Millionen Volksdeutsche, Ungarn, Tschechen, Polen, Iraner,…

    der Unterschied: sie flohen, weil sie nicht in ihren unfreien Systemen leben wollten:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2008/07/15/unhcr-statistik/

    heute wird das Asylsystem von vielen Leuten benutzt, die nicht ihren Systemen entfliehen wollen, sondern ihre Lebensweise auf bequemere art und weise einfach woanders fortsetzen wollen:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2010/11/21/asyl-vor-barbarei/

    die Legitiamtion erhalten sie von linken Predigern, die die Moral der UN bestimmen:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2008/11/20/schweizer-prediger-als-krisengewinnler/

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2009/04/21/wir-sind-un-sonderberichterstatter-uber-folter/

    aber nichts dabei finden, dass die UN-Menschenrechts-Organe von den schlimmsten Menschenrechts-verletzern unterwandert sind:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2010/05/14/unser-amico-gaddafi-im-un-menschenrechtsrat/

  3. Alle Mauern gleich? « Aron Sperber Says:

    […] Die „modernen Mauern“, die vom Spiegel mit der Ostblock-Gefängnismauer in einem Atemzug genannt werden, dienen hingegen dazu, die eigene Bevölkerung zu schützen, und werden von der eindeutigen Mehrheit der Bevölkerung befürwortet. […]

  4. „Überall Mauern“ « Aron Sperber Says:

    […] Die „modernen Mauern“, die vom Spiegel mit der Ostblock-Gefängnismauer in einem Atemzug genannt werden, dienen hingegen dazu, die eigene Bevölkerung zu schützen, und werden von der eindeutigen Mehrheit der Bevölkerung befürwortet. […]

  5. Schulz und die billige Polemik | Aron Sperber Says:

    […] auf keinen Fall mehr Zuwanderung geben dürfe, würden Linke nie so etwas Herzloses wie eine “Festung Europa” akzeptieren, die jedoch die Voraussetzung für eine neue gemeinsame Asylpolitik […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: