Ein Grund zum Jubeln?

Der Sturz eines autoritären Regimes ist zwar grundsätzlich zu begrüßen.

Leider gibt es genug historische Fälle, in denen autoritäre Regime durch noch wesentlich schlimmere totalitäre Regime abgelöst wurden.

In Österreich wurde 1938 der autoritäre Austrofaschismus durch das totalitäre Nazi-Regime entmachtet.

Im Iran wurde 1979 das autoritäre Schah-Regime durch einen totalitären Gottesstaat ersetzt.

Ein Grund zum Jubeln ist in Tunesien oder Ägypten daher erst dann gegeben, wenn sich Freiheit und Demokratie durchsetzen…

…und nicht die totalitäre Muslimbruderschaft.

Schlagwörter: ,

3 Antworten to “Ein Grund zum Jubeln?”

  1. Hayek Says:

    Ich verstehe den naiven Jubel der MSM und vieler Blogs auch nicht.
    Es gibt wenige bis keine Revolutionen in muslimischen Ländern in den letzten Jahren, die am Ende zur einer Verbesserung geführt hätten.
    Auf die kemalistischen Militärregierungen der Türkei folgte der nationalistische, vom großosmanischen Reich träumende Erdogan.
    Die Zedernrevolution im Libanon war ein Strohfeuer, heute regiert die Hisbollah. Die ersten demokratischen Wahlen im Gazastreifen führten zur Machtübernahme der Hamas.
    Die grüne Revolution im Iran hätte noch am ehesten eine Verbesserung gebracht, denn schlimmer kann es im Iran gar nicht mehr werden.
    Nur gerade in diesem Fall war der Westen auffallend still.
    Heuchlerische Bande.

  2. aron2201sperber Says:

    sehe es zwar nicht ganz so pessimistisch, aber die von dir genannten Punkte kann man leider nicht wegleugnen…

    insbesondere Mohammed ElBaradei stößt mir ziemlich auf.

    er wäre sofort bereit, einer islamistischen Revolution ein „zivilisiertes“ Gesicht bzw. Deckmäntelchen zu verleihen:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/01/18/eine-entsetzlich-falsche-botschaft/

    schon bei der iranischen revolution hatten Typen wie ElBaradei geglaubt, die Islamisten für ihre Zwecke benutzen zu können – wie es ausging wissen wir (aber ElBaradei scheit dies verdrägt zu haben):

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2009/02/17/georg-hoffmann-ostenhof-und-die-demokratische-volksrevolution/

  3. rudi Says:

    aron: glaub nicht, dass wir irgendwann demokratie in saudi-arabien erleben! dieses land ist ein tabu, von links bis rechts. gerade die ganzen pro-amerika seiten reden lieber üner den iran als einmal über die saudis!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: