Danke, Haaretz

Um gegen die rechte israelische Regierung Stimmung zu machen, hat die linke Haaretz das Gerücht in die Welt gesetzt, die israelische Regierung versuche den Westen zu überreden, Mubarak weiter zu unterstützen.

Obwohl die Haaretz immer wieder journalistische Enten produziert hat, nehmen sämtliche MSM von Al Jazeera bis zur Zeit  – und in weiterer Folge leider auch Broder und der Lindwurm – die Haaretz-Gerüchte ohne kritische Prüfung zur Grundlage, um die israelische Politik anzuprangern.

Schlagwörter: ,

2 Antworten to “Danke, Haaretz”

  1. aron2201sperber Says:

    beim Lindurm gab es noch eine interessante Diskussion bzgl. Haaretz:

    http://lindwurm.wordpress.com/2011/02/07/was-in-israel-falsch-lauft/#comments

  2. Gewaltkult mit Youthbulge-Appeal | Widerworte Says:

    […] Psychoanalytiker, er lebt in Israel und ist regelmässiger Kolumnist für die NZZ, die israelische Zeitung Haaretz oder den Guardian, er arbeitet auch für das Institut für Terrorforschung an der City University […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: