Archive for 14. Februar 2011

Tunesier flüchten zu „Rassisten“

Februar 14, 2011

Italiens Innenminister Roberto Maroni hatte angekündigt, er werde das Aussenministerium in Tunis um eine Erlaubnis für den Einsatz italienischer Polizisten auf tunesischem Territorium ersuchen. Die Beamten sollten verhindern, dass weitere Flüchtlinge sich auf den Weg nach Europa machten. Zudem sagte er, das tunesische System sei dabei, «zusammenzubrechen».

Der Sprecher der tunesischen Regierung, Taïeb Baccouche, erklärte daraufhin, die Äusserungen Maronis seien nicht überraschend, da sie von einem Minister der «rassistischen extremen Rechten» kämen.

(SPON)

Schon seltsam, dass sich Massen seiner muslimischen Untertanen ausgerechnet in ein Land mit einer „rassistischen, rechtsextremen Regierung“ begeben…

…während hingegen niemand auf die Idee kommt, einfach ins libysche Nachbarland zu flüchten, welches arabisch, islamisch, sozialistisch, steinreich und außerdem im bekanntlich überaus antirassistischen UN-Menschenrechtsrat vertreten ist.

Werbeanzeigen