Stürzt der alte Terrorpate?

Für Gaddafi und seine kriminelle Brut steht jetzt einiges auf dem Spiel.

Wenn er stürzt, wird er sich für unzählige Morde an Oppositionellen und Terrorstreiche wie Lockerbie verantworten müssen.

Seine öligen Geschäftsfreunde und Bunga Bunga-Kumpanen werden sich dann auch ganz schnell wieder von ihm abwenden…

Werbeanzeigen

Schlagwörter: , , ,

11 Antworten to “Stürzt der alte Terrorpate?”

  1. kakerlak Says:

    …nur noch der Steuerhinterzieher, Korruptionist und Dokumentenfälscher Ehud Olmert und das Trio Infernal ist perfekt!

  2. Hayek Says:

    Wenn er stürzt, wird er sich für unzählige Morde an Oppositionellen und Terrorstreiche wie Lockerbie verantworten müssen.

    Das Foto mit Berlusconi hat mich ganz schön verwirrt.
    Der er-er-Satz tut sein Übriges.
    Ich dache erst, du meinst mit dem ersten „er“ Berlusconi.
    Vorallem vor dem Hintergrund, dass an Berlusconis Sturz viel intensiver gearbeitet wird. Es würde mich nicht wundern, wenn diesen Blogeintrag noch mehr Leute falsch interpretieren.
    Eine echte Denksportaufgabe!
    Jedenfalss für Trottel wie mich. 😉

  3. Hayek Says:

    Gaddafi lässt Opposition niederschießen. 35 Tote.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,746186,00.html

  4. aron2201sperber Says:

    war wohl wirklich ein bisschen verwirrend formuliert…

    hoffe sehr, dass ein Sturz Gaddafis vielleicht auch zu einer echten Aufarbeitung des schlimmsten Verbrechens der italienischen Nachkriegsgeschichte führen könnte:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2010/07/10/vor-30-jahren-in-bologna/

    der Sturz Berlusconis würde leider nicht reichen, denn auch als Berlusconi nicht regierte, hatten Italiens Politiker nicht auf ihre Geschäfte mit dem Terrorpaten verzichtet…

    eine Aufarbeitung wird es wohl nur geben, wenn Gaddafi in Libyen stürzt, und in Italien eine Koalition unter Beteiligung Finis und des liberalen Senators Paolo Guzzanti an die Regierung kommt:

    http://www.paologuzzanti.it/

    denn Italiens Linke würde leider nie auf ihren Mythos des faschistischen Terrors von Bologna verzichten, auch wenn der Anstoß für die Aufarbeitung von linken Dissidenten wie Andrea Colombo kam:

    http://www.ibs.it/code/9788860520913/colombo-andrea/storia-nera-bologna.html

  5. jack Says:

    Bologna wäre wirklich interessant.

    Interessant wäre aber für die Gaffis Asyl in der Schweiz auch!

  6. Autonome-Antika Says:

    Peinlich, Foto von kakerlak beim Nacktschwimmen aufgetaucht:

  7. 2010sdafrika Says:

    Die Proteste in Tunesien, die Jasminrevolte, war ja nur deshalb erfolgreich, weil viele Blogger und Oppositionsgruppen sowie NGOs mitgemacht haben. In Lybien oder Bahrain muss diese Entwicklung auch erst entstehen. Ich finde es gut, wie Spiegel Online berichtet hat, dass Amnesty sehr engagiert in Lybien ist. Auch die Berichterstattung von Al Jazeera ist äußerst wichtig für diesen Umbruch. Folgende Beiträge zur Kenntnisnahme: http://2010sdafrika.wordpress.com/2011/01/22/tunesiens-zukunft-fouad-mebazaa/.

  8. Oh Sinner Man, Where You Gonna Run To? « Aron Sperber's Weblog Says:

    […] Wie erwartet wollen Gaddafis ölige Freunde und Bunga Bunga-Kumpanen nun nichts mehr mit ihm zu tun haben. […]

  9. Merci Sarkozy « Aron Sperber Says:

    […] https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/02/17/sturzt-der-alte-terrorpate/ […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: