Religionslexikon mit antisemitischen „Glossen“

Neulich habe ich mir aus der Stadtbücherei meines multikulturellen Bezirkes ein „Lexikon der Weltreligionen“ ausgeliehen.

Rechtschreibung und Inhalt lassen vermuten, dass es sich bei dem Autor der antisemitischen Glossen wohl kaum um einen jungen Strache-Fan handeln dürfte.

Die Bücherei wird sich daher wohl kaum die Mühe machen, der Sache nachzugehen, da man Rassismus leichter ignorieren kann, wenn dieser in brüchigem Deutsch daherkommt.

Ob die vielen Kopftücher rund um die Bücherei etwas mit der Geisteshaltung zu tun haben, die den Schmierfink zu seinem Werk motiviert hat, sei dahingestellt.

Schlagwörter:

10 Antworten to “Religionslexikon mit antisemitischen „Glossen“”

  1. Sherlock Edel Says:

    „Da es sich bei dem Schmierfink wohl um einen jugendlichen Idiot handelt, werde ich keine Strafanzeige erstatten.“
    Schade. Am besten meldest Du es den „Antirassisten“ von ZARA.

  2. aron2201sperber Says:

    die professionellen Antirassisten von ZARA würden es zwar wohl zu den Akten nehmen.

    groß in die Öffentlichkeit posaunen werden sie die Sache nicht, da es ihr Opfer/Täter-Schema durcheinander bringen würde.

    bezeichend ist, dass der Schmierfink Zionismus als „Rasimus“ beschimpft, sich selbst also als Antirassisten sieht.

    Von wem er das wohl hat?

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2010/11/17/antirassistischer-antisemitismus/

  3. Offener und Krypto-Rassismus | Aron Speiber Says:

    […] gegen einen spezifischen Mörder mutmaßlich arabischer Abstammung ist), dann deckt er auch noch antisemitische Schmierereien in einem bei einer Stadtbücherei ausgeliehenen Sachbuch über Religionen […]

    • aron2201sperber Says:

      Willst dich wohl beim Lindwurm einschleimen?

      • aronspeiber Says:

        Kaum etwas liegt mir ferner. Man kann dem Lindwurm einiges vorwerfen, aber – basierend auf dem von dir verlinkten – Rassismus gegen Araber oder – wie von dem „erstaunlich“-Menschen vorgebracht – Antisemitismus: nein, das sicher nicht.

      • aron2201sperber Says:

        sei nicht so ein Heuchler, wäre der Artikel von mir gewesen, hättest du dich wohl furchtbar über die pauschale rassistische Kritik an den „Arabern“ aufgeregt.

        weil Lindwurm gegen deinen „Feind“ geschrieben hat, ist er jetzt auf einmal dein „Freund“, den du milde beurteilst und nix unterstellen willst (wie mir)

        sein Artikel hätte auch ohne weiteres zu „pi.news“ gepasst, also genau das, was er an meinem Japan-Artikel kritisiert hat

        nebenbei kam das Wort „Gutmensch“ in meinem Artikel nicht einmal vor…

    • aron2201sperber Says:

      „Zionismus=Rasismus“ und „Nider mit dem Israel“ spricht wohl für sich…

  4. aron2201sperber Says:

    wäre es ein einheimischer primitiver Nazi gewesen, wäre wohl auch das Islam-Kapitel mit seinen Schmierereien versehen gewesen.

    es gibt zwar auch einheimische Nazis, die den Islam als Verbündeten sehen:

    http://detlefnolde.wordpress.com/

    doch dabei handelt es sich durchwegs um „Intellektuelle“, die wohl kaum Probleme mit der Rechtschreibung hätten

  5. Sherlock Edel Says:

    „wäre es ein einheimischer primitiver Nazi gewesen, wäre wohl auch das Islam-Kapitel mit seinen Schmierereien versehen gewesen.“Wäre. wäre er sofort weggeschlossen worden, von der Gutmensch-Camarilla.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: