Archive for 4. Mai 2011

Wir haben den Islam verdient

Mai 4, 2011

Die Amerikaner sind noch so „primitiv“, dass sie sich über die „Terminierung“ eines Feindes unserer Zivilisation freuen können.

Wir Europäer sind hingegen schon so „zivilisiert“, dass wir uns über die „Verletzung der Menschenrechte“ Osama Bin Ladens empören.

Asyl und Menschenrechte sollten eigentlich dazu dienen, Menschen vor Barbarei zu schützen.

Die europäische Auslegung der Menschenrechte ermöglicht jedoch ausgerechnet den Anhängern der Barbarei, ihre Wertvorstellungen in die zivilisierte Welt zu exportieren.

So schieben wir Islamistische Terroristen nicht in ihre Herkunftsländer ab, weil ihnen dort eventuell eine „unmenschliche Behandlung“ drohen könnte.

So erlauben wir unter dem Deckmantel des Rechts auf Familienleben, dass unsere türkischen Mitbürger minderjährige Bräute in arrangierten Ehen nach Europa importieren.

So gestatten wir unter dem Vorwand der Religionsfreiheit Imamen, unbegrenzt zuzuwandern, um dafür zu sorgen, dass die Integration in die Umma – und nicht in die Aufnahmeländer – bestens klappt.

Wir Europäer sind leider schon so dekadent, dass wir uns unsere Islamisierung redlich verdient haben.

Werbeanzeigen

Wer profitiert vom türkischen EU-Beitritt?

Mai 4, 2011

Der türkische Präsident Abdullah Gül hat mit dem großen wirtschaftlichen Potenzial seines Landes für die Aufnahme der Türkei in die EU geworben. Österreich würde davon stark profitieren, sagte Gül am Dienstag bei seinem Besuch in Wien.

Vom Beitritt der türkischen Islamisten würden tasächlich gewisse Österreicher profitieren.

Nämlich HC Strache und seine FPÖ.

Wenn es den demokratischen Parteien der Mitte nicht bald gelingt, die Ausbreitung des islamischen Extremismus zu stoppen, werden Europas Wähler selbst auch immer mehr auf Extremismus setzen.