Archive for 27. Juli 2011

Die Ideologien der Einzeltäter

Juli 27, 2011

Wenn Einzeltäter aus „politischen Gründen“ Verbrechen verüben, geht es meistens um die eigene Psyche.

Beipiele für solche Einzeltäter:

  • Der „Marxist“ Lee Harvey Oswald
  • Der Nixon-Attentäter Samuel Byck
  • Der Una-Bomber
  • Der Briefbombenattentäter Franz Fuchs

Die Ideologie ist austauschbar, die Persönlichkeitsstruktur jedoch stets ähnlich.

Welche Lehren könnte man daraus ziehen?

In erster Linie, dass man Irre ernst nehmen sollte.

Insbesondere das persönliche Umfeld sollte dazu ermutigt werden, rechtzeitig auf Persönlichkeitveränderungen zu reagieren.

Dass Lee Harvey Oswald ein „Marxist“ war, wurde nicht dazu benutzt, um auf Marxisten Hexenjagden zu veranstalten (die McCarthy Ära war vorbei).

Die Gelegenheit, mit allen Islamkritikern endlich abrechnen zu können, ist hingegen zu verlockend.

Und wieder wird die Chance verpasst, einen „Psychopathen, der mordet, um Aufmerksamkeit zu erregen“, als das zu erkennen, was er ist:

„Ein Psychopath, der mordet, um Aufmerksamkeit zu erregen“

Auf diese Weise verabsäumt man es ein weiteres Mal, die richtigen Schlüsse zu ziehen, die ähnliche Ereignisse in der Zukunft vielleicht verhindern könnten.