Gaddafi am Ende?

Gaddafis Regime dürfte bald Geschichte sein.

Es ist leider zu befürchten, dass auf Gaddafi nicht unbedingt etwas Besseres folgen wird.

Allerdings schaffe ich es nicht, bei Gaddafi „rational“ zu bleiben.

Dazu habe ich mich zu sehr mit der Geschichte des Terrorismus der 70er und 80er Jahre beschäftigt.

Schlagwörter: ,

6 Antworten to “Gaddafi am Ende?”

  1. arprin Says:

    Es sieht wohl so aus, als ob Tripolis bald von den Rebellen eingenommen wird:
    http://www.focus.de/politik/ausland/krise-in-der-arabischen-welt/libysche-rebellen-ruecken-vor-gaddafis-tage-sind-gezaehlt_aid_656038.html

    Wird echt spannend zu sehen, wie Gaddafi reagieren wird. Es gibt vier Alternativen: Exil, Prozess, Mord oder Selbstmord.

    Und nebenbei werden in Syrien werden Palästinenser abgeschlachtet, ohne dass es die linken Palästinafreunde interessiert:
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2011-08/syrien-latakia-fluechtlinge-camp

  2. American Viewer Says:

    Allerdings schaffe ich es nicht, bei Gaddafi „rational“ zu bleiben.

    Was heißt schon rational? Gaddafi in einem weißen Sack ist die rationalste Sache der Welt. (Ja ich weiß du stehst mehr auf Gefängnisstrafen).

    • aron2201sperber Says:

      damit meine ich, dass ich mich über das Ende seines Regimes freue, selbst wenn es für Libyen und wohl auch für uns ungewiss ist, wer folgen wird (leider geht es in der islamischen Welt stets schlimmer, wie die Hamas eindrucksvoll bewiesen hat)

      ich hoffe sehr, dass sich der Westen um Gaddafis Auslieferung bemühen wird, um ihn für Terrorstreiche wie Lockerbie endlich den Prozeß zu machen.

      insbesondere Italien könnte endlich die beiden schlimmsten Verbrechen der Nachkriegsgeschichte beleuchten, nachdem es keine nationalen (Öl-)Intessen mehr gibt, welche die Aufklärung stets behindert haben:

      https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/08/02/vor-31-jahren-in-bologna/

      https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/06/14/ustica-italiens-lockerbie-2/

      • WFI Says:

        Ja, manchmal zieht das Argument einfach nicht mehr, dass nichts besseres nachkommt. Gaddafi ist nicht „nur“ ein grausamer Diktator, sondern unser erklärter Feind (was gern vergessen wird). Und es nie schlecht, wenn Deine Feinde ein schlimmes Ende nehmen. Pour encourager les autres.

  3. Biersauer Says:

    Das Interessante wird danach, ob diese multiple Gesellschaft in Libyen, diesen Spagat zwischen Mittelalter und Moderne schaffen wird, oder ob der Neid und Zwietracht ein Wegbegleiter bleiben wird.
    Die Gefahr des „allahu akbar“ ist allzu groß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: