Österreichs Tunesier

50 % der in Österreich lebenden Tunesier haben die Islamisten gewählt. (in Tunesien waren es lediglich 40 %).

http://derstandard.at/1319181307808/Islamisten-Sieg-in-Tunesien-Vertrauensvorschuss

Gudrun Harrer schließt daraus, dass es gar keine echten Islamisten seien:

„Es wäre absurd anzunehmen, dass mehr als vierzig Prozent – und in Österreich fünfzig – der tunesischen Wähler einen islamischen Staat wollen, in dem etwa die Familiengesetze, die in Tunesien exemplarisch frauenfreundlich sind, rückgängig gemacht werden würden“

Ich schließe hingegen daraus, dass man 50 % der Tunesier, die unser Wertesystem offenbar ablehnen, wieder nach Tunesien zurückschicken sollte.

Auch um für die Tunesier Platz zu machen, die nicht unter einer islamistischen Barbarei leben wollen und daher in Österreich um Asylschutz ansuchen werden.

Nicht gemeint sind damit die islamischen Jungmänner, die als Asylbetrüger nach Europa kommen, um sich für ein paar Jahre bei den „westlichen Schlampen“ die Hörner abzustoßen…

…und sich nachher eine verschleierte islamische Jungfrau aus der Heimat nachholen.

Advertisements

8 Antworten to “Österreichs Tunesier”

  1. Pirat Vogel Says:

    Hier gibt es eine Analyse von Frank Berghaus, einem Deutschen, der seit Jahren in Tunesien lebt: http://www.wissenbloggt.de/?p=7051.

  2. Frank Berghaus Says:

    Pirat Vogel: Danke für den Hinweis! Ergänzend möchte ich auf einen recht emotionalen Artikel hinweisen, den meine (tunesische) Frau an derselben Stelle veröffentlicht hat: „La Tunisie a merdé“ http://www.wissenbloggt.de/?p=7056 . Aus Authenzititätsgründen habe ich ihn der Originalsprache belassen.

  3. Hollywood und der Islam | Aron Sperber Says:

    […] demokratischen Europa lebende Tunesier haben bei den tunesischen Wahlen sogar zu einem noch höheren Anteil für die undemokratischen Islamisten gestimmt als ihre Landsleute in der […]

  4. Die Spitze des Islamismus-Berges | Aron Sperber Says:

    […] demokratischen Europa lebende Tunesier haben bei den tunesischen Wahlen sogar zu einem noch höheren Anteil für die undemokratischen Islamisten gestimmt als ihre Landsleute in der […]

  5. Unterdrückung der islamischen Frau als Asyl-Ticket für islamische Unterdrücker | Aron Sperber Says:

    […] Werden dann später doch auch Frauen nachgeholt bzw. Mädchen gezeugt, werden sie mindestens genauso streng unterdrückt wie daheim in der islamischen Welt (tunesische Frauen sind in Deutschland sogar öfter verschleiert als in Tunesien). […]

  6. Islamische Unterdrückung als Asylgrund für islamische Unterdrücker | Aron Sperber Says:

    […] Werden dann später doch auch die Mädels nachgeholt, werden sie mindestens genauso streng unterdrückt wie daheim in der islamischen Welt – tunesische Frauen werden bei uns sogar öfter verschleiert als in Tunesien. […]

  7. Tunesien und die grüne Asyl-Logik | Aron Sperber Says:

    […] Werden dann später doch auch die Mädels nachgeholt, werden sie mindestens genauso streng unterdrückt wie daheim in der islamischen Welt – tunesische Frauen werden bei uns sogar öfter verschleiert als in Tunesien. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: