Die ewige Vietnam-Bescherung

Was der Westen aufbaut, machen die Taliban mit pakistanisch-iranischer Unterstützung wieder kaputt.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,801521,00.html

Dabei sind sich die schiitischen Mullahs und die sunnitischen Taliban eigentlich spinnefeind.

Es stimmt zwar, dass auch die USA ohne viel Weitblick die Feinde der sowjetischen Invasoren unterstützt hatten:

https://aron2201sperber.wordpress.com/2010/02/14/der-weltschachspieler-und-seine-bauern/

Dass diese Strategie letztlich nicht gerade ein großer Erfolg war, hätte selbst den Mullahs auffallen müssen.

 

Der US-Plan, durch die Entfachung des Dschihads der UdSSR „ein eigenes Vietnam zu bescheren“ und die muslimischen Teilrepubliken der Sowjetunion zum Revoluzzern anzustiften, scheiterte vollkommen.

Selbst in Afghanistan hielt sich das kommunistische Regime auch nach dem Ende der Sowjetunion für weitere 3 Jahre an der Macht.

Der Fall der Sowjetunion führte zwar später wohl zum Scheitern des kommunistischen Regimes in Afghanistan – jedoch nicht der Fall des kommunistischen Regimes in Afghanistan zum Scheitern der Sowjetunion.

Die Sowjetunion verschwand auch ohne islamistischen Dschihad.

Doch der islamistische Dschihad stellt heute in praktisch allen Ländern, in denen Muslime leben, ein schweres Problem dar.

Auch die Russen und die neue Weltmacht China glauben der USA wieder eins auswischen zu müssen, indem sie Pakistan und dem Iran bei der Destabilisierung Afghanistans den Rücken stärken.

Dabei ist die Schadenfreude auf die „Bescherung eines neuen Vietnam“ stärker als die eigenen Interessen.

Denn angesichts der Probleme, die man im eigenen Land mit für den Dschihadismus anfälligen Minderheiten hat, ist diese Politik besonders dämlich.

Man sollte sich immer genau überlegen, was man sich wünscht…

…denn es könnte in Erfüllung gehen.

Wenn es tatsächlich gelingen sollte, die USA zu einer ähnlichen Politik, wie in Vietnam zu drängen:

https://aron2201sperber.wordpress.com/2010/01/29/self-fulfilling-prophecy/

 …bleiben die Russen und Chinesen mit einem gehörigen Dschihad-Bescherung in Zentralasien zurück.

Schlagwörter:

2 Antworten to “Die ewige Vietnam-Bescherung”

  1. Nur durch Zufall hier Says:

    Also ich hab mich gerade durch ein paar Artikel durchgeklickt, und ich mus schon sagen, dass dieser Blog völlig belangloser Müll ist. Die Argumentationsweisen des „Aron Sperber“ sind in höchster Weise dämlich, und bar jedweder Sachkenntnis.

    Hier werden Plattidüden durchgekaut, die schon vor Jahren als solche erkannt und widerlegt wurden.

    Einfach nur Schrott. Fast in jedem Satz nur Idiotie und Banalität.

    Einen schönen Tag noch

  2. aron2201sperber Says:

    ich bin natürlich immer „dankbar“ für derartig „sachliche Kritik“ 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: