Das unverfälschte Kuba

Im Vergleich zu Nord- und Südkorea waren die Unterschiede zwischen BRD und DDR minimal. Die Angst vor der Wiedervereinigung ist im Süden eine politische Inkorrektheit, wird aber von vielen geteilt. Dabei war der Norden bis Ende der 1960er Jahre politisch und wirtschaftlich dem Süden überlegen. Danach begann im Norden ein wirtschaftlicher Zusammenbruch, von dem sich die kommunistische Diktatur bis heute nicht erholt hat.

http://arprin.wordpress.com/2012/01/06/wiedervereinigung-zwischen-deutschland-und-haiti/

Die Sanktionen der großen Nachbars-Volkswirtschaft  können bei Kuba als Rechtfertigung für das Versagen des eigenen Systems herangezogen werden.

Diese Ausrede fällt bei dem mit China verbündeten Nordkorea weg.

Dass es keine Palmen, Rum, Zigarren, 50er Jahre Ami-Schlitten, schöne braune Mädels und somit auch keine Touristen-Euros gibt, trägt ebenso dazu bei, ein unverfälschtes Bild einer unabhängigen sozialistischen Volkswirtschaft wiederzugeben.

Schlagwörter: ,

3 Antworten to “Das unverfälschte Kuba”

  1. Karl Says:

    ausgezeichneter Beitrag von Arprin!

  2. aron2201sperber Says:

    das kann man laut sagen.

    in Arprins Blog ist praktisch jeder Beitrag großartig.

    ich kann mich nur verneigen 😉

  3. jerry Says:

    http://online.wsj.com/article/SB10001424052970204331304577142372171328622.html?mod=WSJEUROPE_hpp_MIDDLESecondNews

    Luxuries Flow Into North Korea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: