Archive for 8. Januar 2012

Intellektuelles Niveau und Meinungssuff

Januar 8, 2012

Ein „Besucher“ hat meinen Beitrag zu Ron Paul kommentiert:

https://aron2201sperber.wordpress.com/2012/01/03/der-lieblingskandidat-der-euro-intelligenzija/#comments

Dann doch lieber Mitt Romney, der fleischgewordene Gordon Gekko aus „Wall Street“ , gelle…

Nennen Sie mir einen Kandidaten der REPs :-) der an das intellektuelle Niveau eines Ron Paul heranreicht.

Sehr geehrter Besucher,

Sich seine Meinung augrund irgendwelcher Hollywood-Filme zu bilden, zeugt auch nicht gerade von allzu hohem intellektuellen Niveau.

Ron Paul ist der klassische Kandidat für die Konsumenten gewisser Hollywood-Filme:

https://aron2201sperber.wordpress.com/2010/03/07/hollywood-und-die-911-truth/

Wer Hollywood-Fiktion und Realität nicht auseinanderhalten kann, verwechselt auch leicht den Unterschied zwischen intellektuellem Niveau und Meinungssuff…

Wo sich Jubelaraber in Zurückhaltung üben

Januar 8, 2012

Bei Mubaraks Sturz hatte unsere Intelligenzija jubiliert, obwohl vieles daruf hindeutete, dass nicht unbedingt etwas Besseres folgen sollte.

https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/02/11/die-arabeske-vom-verzuckten-orf-korrespondenten/

Mubarak und Ben Ali zählten zu den milderen Despoten der islamischen Welt.

Dass der politische Islam von Marokko bis Malaysia eine Gefahr darstellt, gilt zwar auch für Libyen und Syrien, aber immerhin handelt bzw. handelte es sich bei Baschar al-Assad und Gaddafi um zwei echte Tyrannen.

Ausgerechnet bei Syrien und Libyen hielten sich die Jubelaraber jedoch zurück bzw. setzen sich sogar für den Erhalt der Tyrannei ein:

http://arprin.wordpress.com/2012/01/07/er-wird-zum-mittater/

Zwangesgebührensender auf STANDARD-Niveau

Januar 8, 2012

Wirklich dramatisch steht es um das dritte Opfer, den Journalismus. Konkret: die Journalistinnen und Journalisten des ORF. Die überwiegende Mehrheit von ihnen leistet hervorragende Arbeit.

Der ORF ist eines der ganz wenigen Medienunternehmen des Landes, das sich, dank 580 Millionen Gebühren pro Jahr, personell ausreichend ausgestattete Redaktionen und damit seriösen Qualitätsjournalismus (noch) leisten kann. Und er ist das einzige Medium, das mit seinen Nachrichtensendungen und Magazinen politische Information auch in breite Bevölkerungsschichten trägt, die weder den STANDARD noch andere Qualitätszeitungen lesen.

http://derstandard.at/1325485795420/Pelinka-und-der-ORF-Protestaktion-mit-boesen-Kollateralschaeden

Der ORF hat tatsächlich genau dasselbe Niveau wie der STANDARD:

https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/12/17/kubanischer-standard/

Für die Ergüsse des STANDARD muss man jedoch wenigstens keine Zwangsgebühren zahlen.

https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/09/04/zwangsgebuhren-fur-die-911-truth/