„Verletzungen in Runenform“

Vieles deutet daraufhin, dass ein übermotivierter „Antifaschist“ Herrn Konecny für einen „alten Nazi“ gehalten haben könnte.

http://derstandard.at/1328507207762/Albrecht-Konecny-im-Interview-Die-Polizisten-machten-keine-Anstalten-mir-zu-helfen

Aber Opfer der eigenen Leute geworden zu sein, wäre halt schon sehr bitter:

derStandard.at: Glauben Sie, dass Sie der Täter gezielt aufgesucht hat?

Konecny: Nein, das glaube ich nicht. Mit meiner Kappe war ich auch nicht so gut zu erkennen.

Natürlich kann ich nicht fix sagen, es war ein Rechtsradikaler. Es gibt genug Narren in allen politischen Spektren. Aber ich denke nicht, dass es einen Autonomen gibt, der mit einer Rune auf der Haube herumläuft.

Daher gibt man als guter Demonstrant lieber der Polizei die Schuld:

Konecny: Dass ich niedergeschlagen wurde, müssten die Polizisten gesehen haben. Dass ich am Boden lag, das haben sie definitiv gesehen. Aber sie haben keine Anstalten gemacht, mir zu helfen.

Und erinnert sich an einen „Runentäter“:

Was mir aufgefallen ist: Er hatte eine Mütze auf, auf der ein Zeichen war, das ich für eine Rune halte.

Zugeschlagen hat er mit einem Schlagring, der bei mir Verletzungen in Runenform hinterlassen hat.

Schlagwörter:

6 Antworten to “„Verletzungen in Runenform“”

  1. aron2201sperber Says:

    Von den Nazi-Größen waren übrigens nur Himmler und Kaltenbrunner Burschenschafter gewesen.

    Hitler und Himmler waren Esoterik-Freaks:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2010/11/17/antirassistischer-antisemitismus/

    Göbbels begeisterte sich ursprünglich für linke Ideen:

    Goebbels glaubte und propagierte den linken Kurs der Gebrüder Strasser, die Sozialismus und Nationalismus wollten. Deutschland sollte ein Bündnis mit der Sowjetunion gegen den verhassten Westen eingehen. Goebbels feierte Lenin als „nationalen Befreier“ Russlands. Goebbels nannte sich selbst einen „deutschen Kommunisten“. Den Kommunismus der KPD lehnte er scharf ab, da dieser nur im Auftrag Russlands tätig sei.„Lenin opferte Marx und gab dafür Rußland die Freiheit. Sie wollen die deutsche Freiheit nun Marx opfern“.[12]

    http://de.wikipedia.org/wiki/Joseph_Goebbels

  2. Paulchen Says:

    also ich sehe in den Verletzungen eher einen roten Stern oder gar einen Che Guevara

  3. dieter Says:

    Schau mal hier:
    http://www.zazzle.at/antifa+kappen

    Da ist einiges drunter, was man als Runen interpretieren kann. Außerdem tragen Antifanten generell häufiger kappen als Rechte, die ja ihre Glatzen präsentieren wollen.

  4. aron2201sperber Says:

    @paulchen

    der Phantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt 😉

    vielleicht war es tatsächlich ein Rechtsradikaler, der die linke Randale für seinen Aggressionsabbau ausgenutzt hat:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2012/01/26/schlehmil-muzicant/

    http://kurier.at/nachrichten/wien/4482833-wkr-ball-spiessrutenlauf-zum-rechtswalzer.php

    dass er ausgerechnet einen älteren Herrn, der nicht gerade wie der typische linke Demonstrant aussah, zufällig auswählte, erscheint jedoch seltsam…

  5. Guerrero Says:

    „Nicht echte Faschisten wie Le Pen oder Fini sind die Lieblingsfeinde der Journalisten,“ BELEIDIGST DU GERADE FINI?!

  6. aron2201sperber Says:

    Fini hat sich zwar überzeugend vom Faschismus losgesagt – im Gegensatz zu vielen Linken, die sich immer noch stolz zum Kommunismus bekennen.

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/10/16/warum-die-italiener-berklusconi-wahlten/

    lange Zeit hatte er sich jedoch im Gegensatz zu Berlusconi zum Faschismus bekannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: