Bequeme Unzurechnungsfähigkeit

Bei Breivik will man nicht wahrhaben, dass es sich um einen Geistekranken handelt:

http://americanviewer.wordpress.com/2012/02/11/breivik-schizophrenie/

Die Afghanen und andere Muslime behandeln wir jedoch kollektiv wie arme Irre, die keine Kontrolle über ihren Verstand hätten.

Statt den Afghanen zu erklären, dass man wegen ein paar verbrannten Büchern, die im Gegensatz zu den von den Taliban zerstörten Buddha-Statuen dank der neuzeitlichen Erfindung des Buchdrucks leicht ersetzbar wären, nicht auszurasten brauche, bekräftigt man die eigentlich geistig gesunden Menschen in ihrem krankhaften Verhalten.

Muslime fühlen sich zwar durch die herablassende westliche Behandlung diskriminiert, gleichzeitig fühlen sie sich in der Rolle der verantwortungslosen „Unzurechnungsfähigen“ sehr wohl:

Fragt man diese Menschen, die sich in ihrer Unzurechnungsfähigkeit eingerichtet haben, ob sie etwas daran ändern wollen, werden 90 % antworten, dass ihr Land „islamisch“ zu sein habe und keinesfalls „westlich“ werden solle.

Gleichzeitig träumen 90 % dieser Menschen von einem Umzug in den Westen.

Auf die eigene Unzurechnungsfähigkeit will man zwar nicht verzichten.

Man möchte die eigene Unzurechnungsfähigkeit jedoch am liebsten unter der Obhut einer zurechnungsfähigen Gesellschaft, die gut für alle Unzurechnungsfähigen sorgt, ausleben:

https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/07/05/deutschland-was-bietest-du/

Werbeanzeigen

Schlagwörter: ,

16 Antworten to “Bequeme Unzurechnungsfähigkeit”

  1. Karl Says:

    Wie praktisch!

    man legt sein Leben in Allahs Hand und kann den Verstand einfach abschalten.

    wenn die 10 Kinder, die man für Allah gezeugt hat, keinen Job haben, schickt man sie in den Dschihad oder ins europäische Sozialmekka.

  2. aron2201sperber Says:

    und wenn es Probleme gibt, kann man sie stets auf die Kufr schieben.

    in Saudi-Arabien, wo es genug Petrodollars zu verteilen gibt funktioniert dieses System der Verantwortungslosigkeit einigermaßen

    wo das Geld nicht aus dem Boden fließt, produziert es überall Gewalt, Kriege und Terror.

  3. shaze86 Says:

    Guter Artikel. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

  4. aron2201sperber Says:

    Danke!

    Habe deinen Blog in meine Liste aufgenommen.

  5. Andreas Moser Says:

    Mir ist ein Land lieber, in dem gegen Bücherverbrennungen demonstriert wird als eines, in dem sie gefeiert werden: http://andreasmoser.wordpress.com/2012/02/24/bucherverbrennung-hier-und-dort/

  6. aron2201sperber Says:

    die Pogrome eines fanatisierten Mobs, der nur ein einziges Buch akzeptiert und alle anderen Bücher ablehnt, haben nichts mit dem Widerstand gegen das Nazi-Regime zu tun.

    aber ich denke, dass wissen wir wohl beide…

    trotzdem kannst du nicht darauf verzichten, beides gleichzusetzen.

    die Nazis verboten Bücher.

    wir verbieten auch das Buch „Mein Kampf“.

    Macht uns das auch alle zu Nazis?

    Angesichts der Verfolgung, der Schriftsteller wie Salman Rushdi ausgesetzt sind, weil sie es gawagt haben, den Koran in Frage zu stellen, ist dein Vergleich mit der Bücherverbrennungen der Nazis besonders geschmackslos.

    Islamisten begnügen sich wie die Nazis leider nicht damit, Bücher zu verbrennen, sie ermorden Andersdenkende bzw. Andersschreibende.

  7. jack Says:

    Länder in denen Menschen nicht gefoltert, verbrannt oder sonstwie zu Tode gebracht würden, wären mir noch lieber!
    Menschenleben & Gesundheit sind immer höher einzuschätzen, als das verbrennen von Büchern (ganz besonders des Aktuellen) und der Spruch: „Wer Bücher verbrennt, verbrennt auch Menschen“, ist m.M. einfach nur zum gutfühlen, zum sich noch besser fühlen, sich und sein eigenes Ego und möchtegern Intellekt zu lieben – zum kotzen!
    Dann schon lieber einen Ablaßbrief!

    Unsere Nordkoreanischen „Freunde“ haben es auch drauf:

    Uiii, vergessen wir nicht die Sowjet Union und was machen die Saudis und Iraner mit den eingeschmugelten Büchern – eigentlich uninteressant, nur die armen „Schweine“ bei denen sie gefunden wurden …

  8. arprin Says:

    Das Zitat “Wer Bücher verbrennt, verbrennt auch Menschen” habe ich in meinem Blog in Bezug auf die geplanten Sarrazin-Buchverbrennungen (60.000 Stück) erwähnt:
    http://arprin.wordpress.com/2012/01/23/zitat-des-tages-4/
    Aber selbstverständlich sind Bücher nicht mit Menschen vergleichbar!

    Das Bücherverbrennungen aber durchaus barbarische Taten sind, hat Mark Humphrys beschrieben:
    http://markhumphrys.com/burning.libraries.html

    In diesem Fall weiß ich aber nicht, ob die Koran-Ausgaben absichtlich verbrannt wurden. Islamisten dagegen verbrennen gerne und oft Bibeln, zum Glück ohne dass Christen aus Rache Muslime jagen.

  9. jack Says:

    Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen. (Heinrich Heine)

    Der ist noch besser!

    Ich mag Philosophen nicht, die das Haar auf fremden Köpfen spalten. Noch dazu mit einem Beil. (Stanisław Jerzy Lec)

    🙂 Schönen Einkaufssamstag, das Grauen! 🙂

  10. aron2201sperber Says:

    zum respektvollen Umgang mit Büchern:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/03/16/religionslexikon-mit-antisemitischen-glossen/

  11. aron2201sperber Says:

    Ein sehr empfehlenswerter Beitrag:

    http://tapferimnirgendwo.wordpress.com/2012/02/25/wo-das-verbrennenen-von-buchern-verboten-ist/

  12. aron2201sperber Says:

    wenn 2 durch Nazi-Ideologie fanatisierte Ossis morden, muss sich die deutsche Kanzlerin bei den Opfern entschuldigen:

    http://www.tagesschau.de/inland/gedenkfeiernnsuopfer102.html

    wenn ein durch die Islam-Ideologie fanatisierter Mob mordet, muss sich der amerikanische Präsident bei den Tätern entschuldigen:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,817126,00.html

  13. Hu. Bertus Says:

    Ein treffender Artikel, aber:
    Um nach so vielen berechtigten Anklagen gegen den Islam und seine deutschen und andere kulturakistischen Appeaser g u t zu sein, fehlt ihm auch die
    Perspektive :
    1) das islamische Irresein ist ein ZIELGERICHTETES ! – Insbesondere durch die seit 1919 Vermengung mit de, WELTVERSCHWÖRUNGS-ANTISEMITISMUS wurde zudem der Islam und seine diversen „links“ oder „rechts“, „national“ oder pan-islamisch ausgerichteten Clan- und Gefolgschaften – mal mit dem NS und SS zusammen, mal mit dem KGB und seine KPs und „raf“s, streng antiwestlich und vernichtungs-antisemitisch ausgerichtet !

    2) spirituell und ethisch: Die jüdisch-christliche Grundlagen der Zivilisation klarkriegen und offensiv verteidigen, – auch wenn man Atheist ist ( als Anti-Theist geht das natürlich nicht); so auch den prinzipiellen Unterschied von Bibel und Koran ;
    staatspolitisch die REPUBLIK ( oder der bürgerlich-parlamentarischen Monarchie) gegen das „Demokratie“gerede der links- und rechts-völkischen Flachköpfe

    3) Symbolisch und propagandistisch: Statt den Koran mit dem „heiligen Feuer“ in Berührung zu bringen, propagieren persische OPPOSITIONELLE die Zerfledderung und Zerstreuung des Koran unter möglichst viele fremde Füße (Näheres dazu unten : )** ; immerhin ist es ein OFFENSIVES vORGEHEN;
    — das kann natürlich auch mal TAKTISCH UNKLUG SEIN KANN.

    Was man aber in Bezug auf Terry Jones und die RETTUNG der (eigentlich jetzt 2 ) mit dem Tode bedrohten Gefangenen
    nur durch eine KONKRETE ANALYSE herausfinden könnte !

    – Vorteil von veröffentlichten Kloran-Zerfledderungen :
    a) Man zündet damit die „schlafende Zerstörungsenergie“ und die nur taktisch angepassten „Moderaten“, die unerkannten „IED“s an unseren „Weges“rändern und Nachbarschaften ( – je nach Wohnlage Türen und Fenster verdämmen und Brandschutz bereitlegen ! – Pefferspray oder Karate für Bahnfahrer).
    b) Man zwingt die Linken, die kriechenden Demokraten oder auch die kulturalistisch und Völkisch-Rechten zum Bekenntnis Pro- oder Kontra, – wenn man will.

    4. wären prinzipiell einflussreiche Aktionen v o r den geplanten Ermordungen der zwo (?) Islam-Konvertierten wichtiger ( ob da stille Diplomatie plus unterstützende DEMOS hier mehr ausrichten kann ?), bzw. wenn das organisierte und organisieren Leute hier im Rahmen einer allgemeinen, längerfristigen und breit bekanntgemachten STRATEGIE beurteilen und möglichst verbindlich bekanntmachen würden.
    – A b e r:
    Und hier ist unsere Hauptschwäche,
    nicht allein im Fehlen einer solchen während der Feind zwei marchiavellische Bücher ( K. und die Weltverschwörungs-„Protokolle“ oder auch MeinKampf) als strategisch- und taktische Richtschnur hat – nein,
    sondern in einer ausgeprägten I G N O R A N Z, was ich angesichts der Niederlagen von 2012 und der Behandlung meiner vORSCHLÄGE SEIT 2010 undzwar in Organisationen, bei pi-news und auch hier erfahre.
    – Wollt Ihr das nicht mal „langsam“ ändern oder seit Ihr zu sehr in die Rolle des KOMMENTAR-HINTERHEREILENDEN Weltjournalisten vernarrt ?!

    *( Freie Phantassien zur energie-wert-gesteigerten Koran-Verwendung :
    WAS auch GETAN oder gelassen wird.
    Am Ende sollte immer ein moralischer und psychischer SIEG stehen; sonst können wir einpacken.

    http://www.Tangsir2570 oder ..69 propagierte schon das angeblich im
    I R A N ( ansatzweise ?) verbreitete
    Z E R F L E D D E R N des Koran und Verstreuen dort, wo möglichst Viele drübertrampeln
    – anscheinend ist das psycho-ideologisch befreiend -.
    Man müßte mal die Genossen, ahem, die Mitstreiter vom ZENTALRAT der Ex-Motzlems fragen, was sie aufgrund ihrer intimen Kennnisse davon halten.
    Zerfleddern und zertrampeln ist wahrscheinlich
    wirksamer als verbrennen. – Man denke auch an die vielen Hundebeine.

    – Drei KORAN-Spenden würde ich schonmal vorschießen für solch eine Aktion. Überhaupt dürfte ein wenig Anleierung auf dem deutschen Buchmarkt der Nation nicht schaden.

    Aber n i c h t Verbrennen sollten wir förden
    – wegen dem auch in D-land bekannten Spruch
    “Wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch Menschen” – und schon fällt wieder die vermeintliche und
    Flachkopf-Antinazi-Klappe.
    ZERFLEDDERN, verstreuen, beschmutzen lassen, zertreten.
    WIR müssen die Ver- und Missachtung des Krans – nicht der Motzlems – populär machen.
    In dieser Beziehung war auch BREIVIK blind – abgesehen davon daß er an narzistischer Grandiosität(swahn) leidet : Aber
    hätte er irgendetwas in Richtung Bürgerkrieg oder zumindest Unruhen ernstlich anleiern wollen, hätte er weder Waffen noch Sprengstoff gebraucht :

    Einfach ein paar Zentner oder Tonnen Korane ankaufen, zudem ein gut Scheiben-gepanzertes Fahrzeug oder starkes Lastfahrzeug, und dann munter durch’s Land gefahren !

    Auch bei Glatteis und Schneematsch hat sich KORAN-Schredder als sehr umweltverträglich bewährt und wird von führenden Umwelt-
    und leider noch nicht Staatsschutz-Organisationen dringend empfohlen !
    Testen Sie preisgünstigen KoranKonfetti bei Glätte vor Ihrem Haus aus !
    KEINE extra Rohstoffverschwendung mehr, – nur die bio-logische Koran-Entsorgung.

    Alle die KLORAN-Neudrucke aus nicht nachhaltigem Waldbaumpapier anfertigen, sollen öffentlich angeprangert werden, – die es außerhalb des islamishen Dunstfeldes tun, angepisst werden.
    Überhaupt sollte abendländisch und deutsches Erziehung- und Bewußtseinsziel werden:
    Die Quoran oder Koran-Produktion ist eine der höchst umweltschädlichen, chronische Krankheiten evozierende und CO-2-bilanz-schädlichen Produktionen überhaupt.

    Ich fordere auf, dazu das WWF- oder sonstiges geistges UN-GÜTE-SIEGEL ZU SCHAFFEN UND ZU VERLEIHEN !
    Zudem für die bundesdeutschen ISLAMOPHILISTER und ProIslamisa-TORen im Pressen- und “Kutur”betrieb schlage ich die
    VEREIHUNG eines alljährlichen
    Jupp-Goebbels-Nachfolge-Preis vor !
    ((P.S., – gibt es eigentlich irgendwelche Hinweise darauf, wie Goebbels zum Islam stand oder die Islamwünsche Himmlers und seines Meisters kommentierte ?))

    Aber im Übrigen fehlt der Effekt, da bei soetwas nichts an die Öffenlichkeit kommt, – außer eine Erhöhung der Effizienz des Müllkraftwerkes oder der CO-2-Bilanz.

  14. Old Hodenhand « Aron Sperber Says:

    […] edlen Wilden so treiben, wenn sie die Macht übernommen haben, blendet er aus, da es seine Karl May-Idylle zerstören […]

  15. Jürgens Goldader | Aron Sperber Says:

    […] “edlen Wilden” so treiben, wenn sie die Macht übernommen haben, blendet er aus, da es seine Karl May-Idylle zerstören […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: