„Manchmal richtige Verschwörungstheorien“

Über “Verschwörungstheorien, die auch wahr sein können”:

http://derstandard.at/1329870014306/Wissenschafter-Eine-Verschwoerungstheorie-kann-auch-wahr-sein

z.B: “Watergate”

…auch wenn es wohl das erste mal ist, dass jener Skandal unter „Verschwörungstheorie“ subsumiert wurde:

derStandard.at: Haben Sie ein Beispiel für eine Verschwörungstheorie, die sich als richtig herausgestellt hat?

Wood: Ja, da gibt es einige Beispiele. Eines der bekannteren ist die Watergate-Affäre

“Gladio”:

Weniger geläufig ist die Operation Gladio. Auch hier wurden Berichte über Gladio ins Reich der Verschwörungstheorien verwiesen. So lange, bis deren Existenz bewiesen war.

„Gladio“ sei natürlich in Bausch und Bogen „wahr“, auch wenn 90 % der Gladio-Wahrheiten völlig unerwiesene Verschwörungstheorien sind:

https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/11/13/elsassers-logisches-problem-und-die-rettenden-bild-zitate/

Welche “Verschwörungstheorien” hingegen keineswegs wahr sein können:

“Zweifel am Klimawandel”

…wie alle „unwahren“ Verschwörungstheorien perfiderweise „fast unwiderlegbar“:

Es ist fast unmöglich, eine Verschwörungstheorie zu widerlegen. Ein gutes Beispiel dafür ist vielleicht die Behauptung, dass Klimaerwärmung eine Erfindung sei. Selbst wenn eine neue Studie die Tatsache der Klimaerwärmung beweist, werden Anhänger der Verschwörungstheorie diese Studie in Zweifel ziehen und sie als Teil der Verschwörung ansehen.

Die größte und bedeutendste Verschwörungstheorie ist natürlich Obamas nichtamerikanischer Geburtsort:

Barack Obama sei nicht in den USA geboren und deswegen nicht berechtigt, Präsident der USA zu sein. So lautet der Vorwurf einiger Obama-Kritiker. Und obwohl der US-Präsident diese Angriffe mit der Vorlage seiner Geburtsurkunde aus der Welt zu schaffen versuchte, halten einige noch immer daran fest. Selbst nach der Veröffentlichung im April des Vorjahres waren sich laut einer Gallup-Umfrage nur 47 Prozent der Befragten sicher, dass Obama in den USA geboren wurde.

 JFK, 9/11-Truth, Illuminaten und Bilderberger werden nicht einmal am Rande erwähnt.

Aber nachdem “Verschwörungstheorien wie Gladio stimmen können”, will man solche Theorien wohl erst gar nicht zu Verschwörungstheorien herabwürdigen.

Der „Standard“ ist ohnehin ein Experte für vielleicht doch wahre Verschwörungstheorien Theorien:

https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/09/11/unsinn-an-schweizer-unis/

Schlagwörter: , ,

2 Antworten to “„Manchmal richtige Verschwörungstheorien“”

  1. American Viewer Says:

    Ich wusste gar nicht, dass man in der CH und in AU „Wissenschafter“ sagt. Interessant.

    Das Thema ist sicherlich sehr spannend und man hätte ein gutes Interview machen können. Das Problem ist nur: Die Journalisten und der „Wissenschafter“ sind parteiisch. Beide auch noch in die gleiche Richtung. Da spielt man sich dann geschickt die Bälle zu und ist dann so dreist und nennt das ganze auch noch „Interview“.

  2. aron2201sperber Says:

    Ich wusste gar nicht, dass man in der CH und in AU “Wissenschafter” sagt. Interessant.

    das ist eben „Standard-Niveau“:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/12/17/kubanischer-standard/

    Verschwörungstheoretikern zu widersprechen ist eine undankbare Aufgabe, da man sich auf dasselbe Niveau herabgeben muss.

    ich halte es jedoch für absolut notwendig, denn wenn man ihnen das Feld überläßt, erzielen sie beachtliche Erfolge beim Umschreiben wesentlicher historischer Ereignisse:

    Beim Kennedy-Attentat hat Oliver Stones Doku-Fiction die seriöse Geschichtsschreibung ausgestochen:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2009/08/01/die-mutter-aller-verschworungen/

    und außerhalb Italiens gilt es als „erwiesen“, dass der Anschlag von Bologna das Werk rechter Mächte und Geheimdienste sei:

    sowohl in den deutschen MSM als auch bei Wikipedia ist die Urherberschaft hingegen klar erwiesen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Anschlag_von_Bologna_1980

    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/hintergrundpolitik/402451/

    In Italien sind sich nicht einmal die größten Linken so wirklich sicher:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2010/03/17/die-strategie-der-spannung-und-der-gaddafi-freund/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: