Die Chuzpe der Israelkritiker

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass irgendein böser „Islamkritiker“ auf die Idee gekommen wäre, die „Dönermorde“ mit Verfehlungen der türkischen Regierung beim Kampf gegen die PKK zu vergleichen.

Israelkritiker haben diese Chuzpe:

http://www.welt.de/politik/ausland/article13932088/Ashton-vergleicht-Opfer-von-Toulouse-mit-Gaza-Toten.html

Ein Massaker an Juden wird umgehend zum Israel-Bashing genutzt, egal wie wenig das Ereignis mit der israelischen Politik zu tun hat.

Frau Ashtons Entgleisung stellt leider nur die Spitze des antisemitischen Eisbergs dar:

http://lindwurm.wordpress.com/2012/03/19/terror-in-frankreich-osterreicher-kondolieren/

Schlagwörter:

9 Antworten to “Die Chuzpe der Israelkritiker”

  1. Karl Says:

    Laut FAZ handelt es sich wohl um einen Islamisten:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/attentate-in-frankreich-moerderisches-milieu-11690086.html

    dessen Motiv „Hass auf Israel“ gewesen sein könnte.

  2. aron2201sperber Says:

    Danke für den Hinweis.

    Falls sich Hass auf israel als Motiv bestätigt, sieht man, von wem die Irren ihre Rechtfertigungen für ihre Taten erhalten.

    von miesen Anti-Israel-Populisten, die Israels schwierige politische Situation dazu nutzen, Israel mit irren Amokläufern und Terroristen gleichzusetzen, um für sich selbst Stimmung zu machen.

    siehe auch Polenz, Gabriel

    das Sarkozy-Bashing ist in diesem Zusammenhang übrigens genauso unerträglich wie das Israel-Bashing:

    http://derstandard.at/1331780192991/Kommentar-von-Stefan-Braendle-Sarkozys-Spiel-mit-dem-Feuer

    noch bevor man den Täter und dessen politischen Hintergrund kennt kennt, will man Sarkozys Wahlkampf für die Tat mitverantwortlich machen.

  3. Besucher Says:

    Naja, zu allererst nutzt der Anschlag dem Herrn Sarkozy, wenn er sich jetzt ins rechte Licht als Garant für Stabilität und Sicherheit rückt dann wird er bestimmt locker wiedergewählt.
    Da freut sich dann auch Frau Klarsfeld. Und auch der Herr Gysi? 😉

  4. aron2201sperber Says:

    die cui bono-Logik lässt sich beliebig auf alles mögliche anwenden.

    interessanterweise kommt sie jedoch immer nur zum Einsatz, wenn es gegen den bösen Westen geht:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/07/24/terror-und-cui-bono-einmal-anders/

  5. American Viewer Says:

    Das ist keine Chuzpe mehr, das ist Antisemitismus pur. Es stellt sich die Frage, was so eine Person in diesem Amt verloren hat. Andererseits: Stellt sich die Frage wirklich oder hat das nicht viel mehr System? Sigmar Gabriel ist da ein weiteres aktuelles Beispiel.

    Die europäische Politik beschäftigt sich bekanntermaßen gerne mit jedem Neo-Nazis in jedem kleinen Kuhdorf. Das ist schon eine ziemlich dreiste Ablenkung. Antisemitismus wird man nicht auslöschen können. Das ist auch gar nicht das Ziel. Das Ziel muss sein, dass Antisemiten keinen Schaden anrichten. Dazu gehört ganz elementar, dass diese Leute keine wichtigen Stellen im Staat besetzen.

  6. American Viewer Says:

    Das überrascht mich, dass der Lindwurm auch mal aus Foren von linken Zeitungen wie dem Standard zitiert. Bisher habe ich ihn immer nur rechte Medienforen zitieren sehen. So nach dem Motto Linke seien nicht antisemitisch.

  7. aron2201sperber Says:

    der Lindwurm kritisiert immer wieder auch den Standard.

    ich komme geistig ja aus einer ähnlichen Ecke wie der Lindwurm.

    der Lindwurm prangert wie ich den Antiamerikanismus und Antizionismus an.

    außer in diesen Punkten ist er jedoch dogmatisch links geblieben, während ich auch andere meiner linken Gewissheiten hinterfragt habe.

    dass es zwischen und böse endete, habe ich trotzdem immer bedauert:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/03/13/offener-brief-an-den-lindwurm/

  8. Toulouse – Vom Einordnen des Nicht-Einordenbaren « Aus dem Hollerbusch Says:

    […] auch noch den Terrorismus der Hamas verharmlost, wenn nicht sogar legitimiert. Und die Chuzpe, mit der die Ermordung der jüdischen Schulkinder in Toulouse gleich in antiisraelische Reflexe umgem…, ist beängstigend. So wie dieser Auszug aus Forumseinträgen in diversen österreichischen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: