„Ideologische Gerechtigkeit“

Allein das zeigt, wie sehr die Tragödie Amerika inzwischen gespalten hat. Auf der einen Seite: Martins „Anhänger“ – meist Demokraten und Linke. Auf der anderen Seite: Zimmermans „Verteidiger“ – meist Republikaner und Rechte. Als sei Gerechtigkeit eine Frage der politischen Einstellung, eine Frage von rechts oder links.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,824173,00.html

So als ob sich Marc Pitzke in seiner eigenen Berichterstattung aus diesem Spiel heraushalten würde…

Werbeanzeigen

Schlagwörter: , ,

3 Antworten to “„Ideologische Gerechtigkeit“”

  1. American Viewer Says:

    Das trifft genau den Punkt. Diese Heuchelei ist unfassbar. Dieser Fall ist ein Lehrstück. Von Anfang an war die Berichterstattung extrem einseitig auf der Seite von Martins Familie. Man muss sich nur die typische Pitzke-Artikel zum Thema durchlesen. Dieser Pitzke-Stil ist so typisch. Das ist moderner Rassismus. Die Eskalation der Debatte ging von Menschen wie Pitzke aus. Der Unterschied zu Europa ist nur, dass man damit bei uns nicht mehr so einfach durchkommt. Jedenfalls nicht immer.

  2. aron2201sperber Says:

    dabei ist der Satz wirklich gut.

    ob der Satz Pitzke selbst eingefallen ist, wage ich zu bezweifeln.

    unglaublich, dass er nicht merkt, wie sehr dieser Satz im Kontrast zum restlichen Artikel steht

  3. American Viewer Says:

    das ist das brett vor dem kopf.

    ich habe schon mehrfach bemerkt, dass pitzke nyt-artikel quasi 1:1 „übersetzt“. es würde mich nicht wundern, wenn man auch dieses mal wieder in der nyt fündig wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: