Nobelpreisträger scheiert an Addition

Israel sei laut Grass die größere Gefahr, da der „Maulheld“ Ahmadinejad nicht über das „Potenzial“ verfüge, den Weltfrieden zu bedrohen.

Genau an der Erlangung dieses Potenzials arbeiten die „Maulhelden“ gerade, da man den großen Worten endlich Taten folgen lassen will.

Regierungen, die zum Glück intelligenter als ihre Dichter sind, versuchen dies gerade durch Sanktionen zu verhindern.

Obwohl wirtschaftlicher Druck wohl die einzige Möglichkeit wäre, die Mullahs zum Einlenken zu bewegen, ist Grass dagegen.

Auch wenn Grass den Nobelpreis nicht für Mathematik bekommen hat, sollte ein Nobelpreisträger in der Lage sein, 1+1 zusammenzuzählen:

https://aron2201sperber.wordpress.com/2010/08/23/11/

Aber Grass ist nicht der einzige Nobelpreisträger, dem ich zutraue, an so einer Aufgabe zu scheitern:

https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/10/08/der-einzig-faire-nobelpreis/

Schlagwörter:

2 Antworten to “Nobelpreisträger scheiert an Addition”

  1. Besucher Says:

    Unseren täglichen Grass gib uns heute,
    wie auch wir vergeben unsere Schuld
    und führe den Grass nicht in Versuchung,
    sondern erlöse ihm von dem Bösen
    denn Dein ist das „Reich“
    und die „Krrrafft“ und die „Äwichkeit“

    Amen!

  2. Unberechenbarer Freund oder berechnender Feind? « Aron Sperber Says:

    […] https://aron2201sperber.wordpress.com/2012/04/07/nobelpreistrager-scheiert-an-addition/ […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: