Norden diskriminiert Traditionen des Südens

Besonders Frauen und Mädchen würden diskriminiert, heißt es in der Untersuchung. „Muslimischen Frauen werden Arbeitsplätze verweigert und den Mädchen die Teilnahme an regulärem Unterricht – nur weil sie traditionelle Kleidung, wie das Kopftuch tragen“, erklärt Amnesty-Experte Marco Perolini. Männer müssten aufgrund ihrer traditionellen Barttracht mit Nachteilen oder Entlassung rechnen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,829376,00.html

Nur in den USA ist die Diskriminierung von traditionsbewußten Bürgern aus dem Süden noch schlimmer.

Auch diese Männer müssen aufgrund ihrer traditionellen Kleidung mit Nachteilen oder Entlassung rechnen:

…und dabei gibt es in den USA nicht einmal ein Sozialnetz, welches Menschen, denen Kleidungstraditionen wichtiger als ein Arbeitsplatz sind, auffängt.

Schlagwörter:

2 Antworten to “Norden diskriminiert Traditionen des Südens”

  1. jürgen Says:

    so ein blödsin hab ich noch nie gehört wer schreibt so ein artikel?ehmalige sonderschüler?

  2. aron2201sperber Says:

    so ein blödsin hab ich noch nie gehört wer schreibt so ein artikel?ehmalige sonderschüler?

    3 Fehler in einer inhaltslosen Satzwurst, aber eine große Klappe

    wahrscheinlich hast du Publizistik studiert, zumindest ein paar Semester…

Schreibe eine Antwort zu jürgen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: