Pragmatische Linksradikale

Das Bündnis der Radikalen Linken (Syriza) lag überraschend auf Platz zwei bei 16,8 Prozent. Es will keine Schulden mehr begleichen und das Sparpaket mit den ausländischen Geldgebern grundsätzlich neu verhandeln.

Aus dem Euro oder gar aus der EU aussteigen wollen die „Radikalen Linken“ freilich nicht.

Die Hand, die einen füttert, kann man nur beißen…

…solange man sich daran festkrallt.

Schlagwörter: ,

2 Antworten to “Pragmatische Linksradikale”

  1. Simon Says:

    Was ich sehr seltsam finde ist, dass man zur Zeit so viele Berichte liest wie dysfunktial der griechische Staat ist (Steuereintreibung, Korruption etc.).

    Interessanterweise hat dies wohl niemand bemerkt als Griechenland dem Euro beigetreten ist. Da fragt man sich wirklich was die ganzen Politikwissenschaftler und ähnliche Standesvertreter an unseren Universitäten den ganzen Tag über so machen.

  2. Daniel Says:

    „Aus dem Euro oder gar aus der EU aussteigen wollen die “Radikalen Linken” freilich nicht.“

    Das wäre aber die einzige reale Chance für Griechenland. Und ich denke in allen politischen Lagern Griechenlands gibt es kluge Köpfe, die das nun endlich realisiert haben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: