Tangentenhausen

Anfang der 90er Jahre wird in Deutschland der sogenannte „Tangentenhausenskandal“ aufgedeckt, der zur vollständigen Auflösung der beiden Regierungsparteien CDU und FDP führt.

Mehrere Manager des staatlichen Energiekonzerns verüben Selbstmord, ein FDP-Politiker muss nach Tunesien flüchten.

Der langjährige Regierungs-Chef Helmut Kohl und sein Koalitionspartner Dietrich Genscher werden hingegen zu Senatoren auf Lebenszeit ernannt.

Eine absurde Fiktion?

…in Italien ist es Realität.

Werbeanzeigen

Schlagwörter:

6 Antworten to “Tangentenhausen”

  1. American Viewer Says:

    Auch in Deutschland oder Amerika ist so etwas möglich. Schäuble weiß ja zum Beispiel auch nicht mehr was mit Koffern voller Geld passiert ist. Trotzdem ist der Mann der wichtigste deutsche Minister in der Eurokrise.

    Die Summen scheinen weniger zu sein. Aber ab einer bestimmten Summe, ist das ja eigentlich egal. Ist es entscheidend, ob jemand 100.000 nimmt oder 10 Millionen? Bestechung bleibt Bestechung. Ein Hotelbesuch da, eine Party dort ist mir persönlich egal, ab irgendwo bei vierstelligen Summen muss man eine Grenze ziehen.

    Oder andere Theory: Schäuble weiß es nicht mehr, weil 100k für ihn wirklich nichts Außergewöhnliches waren. Ein Trinkgeld wie man es einmal Mal im Monat bekommt, mehr nicht.

    http://de.wikipedia.org/wiki/CDU-Spendenaff%C3%A4re#Wolfgang_Sch.C3.A4uble

    • aron2201sperber Says:

      natürlich kann Korruption überall vorkommen.

      es macht jedoch einen Unterschied aus, ob Einzelne korrupt sind, oder sich ein ganzes System durch Korruption finanziert.

      und das Ganze nicht einmal zur eigenen Bereicherung, sondern um die “Unabhängigkeit Italiens” zu gewährleisten.

      die “speziellen Beziehungen” zu Libyen waren Andreottis Weg, sich trotz der kommunistischen Bedrohung (die PCI wurde natürlich üppig von Moskau finaziert) eine gewisse Eigenständigkeit gegenüber der USA und anderen westlichen Verbündeten zu schaffen:

      https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/10/20/gaddafis-italienischer-komplize/

      wenn man unter Unabhängigkeit versteht, sich auf Gedeih und Verderb an Kriminelle wie Gaddafi zu schmieden, kann einem angesichts so einer pervertierten Abhängigkeit nur übel werden.

  2. American Viewer Says:

    Oder Barroso und sein „guter Studienfreund“ Spiro Latsis.
    Spötter sagen ja Barroso ist öfter auf der Yacht von Latsis als in Brüssel, Paris und Berlin.
    http://www.welt.de/print-welt/article668791/Telefondiplomatie-Schroeder-hilft-der-EU-und-Barroso.html

    Die „Griechenlandrettung“ ist im Prinzip nicht anderes, als die Rettung der Banken von Spiro Latsis. Banker Latsis arbeitet die Rettungspläne aus, Barroso und Co werden von Latsis unterrichtet und dann drücken sie die Pläne durch.

  3. aron2201sperber Says:

    was den italienischen Skandal auch so besonders macht, ist, dass tatsächlich etliche ENI-Manager unter mysteriösen Umstände ums Leben kamen.

    es gibt zwar zahllose Hollywood-Filme, in denen so etwas vorkommt, in der Realität ist dies jedoch gar nicht einmal so oft zu finden (zumindest nicht in westlichen Staaten)

    mit Tangentopoli vegleichbar ist höchstens unsere österreichische Lucona-Affäre:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2010/03/12/udos-spielkameraden/

    wenn sich heute Leute in Österreich darüber beklagen, wie korrupt heute alles im Gegensatz zu früher wäre, kann ich darüber nur lachen.

    Udo Proksch wäre mit seinem fünffachen Mord dank seines politischen und medialen Netzwerks beinahe durchgekommen.

    selbst Bundeskanzler Kreisky war davon übezeugt, Prokschs „wertvolle Ladung“ sei vom Mossad versenkt worden, wie er verduzten Journalisten erklärte:

    http://derstandard.at/1267743725195/Beispielloser-Politskandal-Das-kriminelle-Gesamtkunstwerk-Udo

    hätte man heute etwas Vergleichbares angestellt, wären auch seine Helfer wohl um ein Vielfaches härter bestraft worden

  4. Italiens falsch gestartete Demokratie « Aron Sperber Says:

    […] Männer, die jene Partei geleitet hatten und dafür in jedem anderen zivilisierten Land auch die Verantwortung zu tragen gehabt […]

  5. Andreotti, Gaddafi und Tangentopli | Aron Sperber Says:

    […] davor 20 Jahre lang geleitet hatte und daher in jedem anderen zivilisierten Land der Welt wohl zur Verantwortung gezogen worden […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: