Die Ideologie der Einzeltäter

Breivik war wie Oswald oder Loughner ein psychisch gestörter Einzeltäter.

Indem man ihn für zurechnungsfähig erklärt, stellt man ihn in eine Liga mit echten Terroristen.

Terrororganisationen verfügen zwar auch über irre Ideologien, die einzelnen Mitglieder müssen jedoch keinswegs irre sein.

Bei Einzeltätern steht hingegen immer der persönliche Irrsinn im Vordergrund.

Die Ideologie ist zweitrangig und austauschbar.

Werbeanzeigen

Schlagwörter:

4 Antworten to “Die Ideologie der Einzeltäter”

  1. American Viewer Says:

    Das sehe ich genauso.

  2. Rainer Lang Says:

    das ist von Brejvik so auch gewünscht. Es wertet ihn auf und die Gesellschaft hat einen weiteren rechten Terroristen. Win/Win Situation für den Irren und die irre Öffentlichkeit.

  3. gutmensch Says:

    wenn irgendwelche Bobos aus Wien sich aus der Ferne zu Psychologen aufspielen, wird mir schlecht

    „psychisch gestört“
    „zurechnungsfähig“
    „persönlicher Irrsinn“

    bleib bei deinen Leisten, aron, und berichte weiter über böse Ausländer/Linke/… whatever

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: