Was du heute kannst besorgen

Welchen Grund sollte Israel haben, den Iran anzugreifen, ohne vom Iran bedroht zu sein?

Israel grenzt nicht an den Iran und kann sich weder Landgewinne noch einen Regime-Change erwarten, da ein Angriff die Iraner sogar eher hinter das Regime scharen würde.

Nicht die Israelis haben eine Iran-Obsession, sondern die Mullahs eine Israel-Obsession.

Der einzige Grund, warum sich der Iran vor einem israelischen Angriff berechtigte Sorgen machen muss, besteht in seiner atomaren Aufrüstung, welche der Iran nicht dazu braucht, um Israel vor einem Angriff abzuschrecken, sondern um mit Israel militärisch auf gleiche Augenhöhe zu kommen, was wiederum die Grundvoraussetzung für die Umsetzung der stets beschworenen Ziele wäre:

Die Risken eines Angriffs sind den Israelis wohlbewußt.

Dazu braucht es keine „Freunde“, die Israel ständig darüber belehren.

Die Israelis sollten das tun, was richtig für ihre Sicherheit ist, ohne auf die Ratschläge ihrer europäischen „Freunde“ zu hören.

Denn die Ratschläge der europäischen „Freunde“ werden auch die Mullahs nicht davon abhalten, ihre Ziele zu verfolgen, sobald sie einmal dazu in der Lage  sind.

Schlagwörter: ,

6 Antworten to “Was du heute kannst besorgen”

  1. Olaf Says:

    Der Iran grenzt auch nicht an Israel, also Landgewinne gibts für die Mullahs auch nicht zu erwarten.
    Wieso ein israelischer Angriff auf den Iran, in Europa ständig diskutiert wird, ist allerdings sehr seltsam.
    Ein kurzer Luftangriff auf ein paar Forschungseinrichtungen im Iran, das ist alles.
    Das größte Problem für uns ist doch der Nahe Osten, der nicht dort bleibt wo er hingehört, sondern in die deutsche U-Bahn, die deutschen Schulen und die deutschen Staatskassen zuwandert.

    • Nichtglauber Says:

      @Olaf

      Sehr weitsichtig und urban zu Ende gedacht.
      Deine Aussagen laden ja gradezu zu Gegenfragen ein:
      was haben westliche Militärs und Basen denn im Nahen Osten zu suchen und wie kommen westliche Drohnen so weit weg von der hiesigen Zivilisation zu ihrem so weit entfernten Einsatzort??
      Die Welt ist keine Einbahnstraße, gelle.

      • aron2201sperber Says:

        die westlichen Militärbasen haben allerdings herzlich wenig mit der islamischen Zuwanderung zu tun.

        die größte Zuwanderung nach Westeuropa kommt aus Nordafrika, der Türkei und Pakistan, lauter Länder ohne US-Basen.

        und selbst aus Afghanistan und dem Irak sind die Leute nicht vor den Amerikanern, sondern vor den Folgen des islamischen Dschihad geflohen (auch wenn viele der Flüchtlinge selbst Anhänger des islamischen Dschihads sind)

      • Olaf Says:

        @Nichtglauber
        Westliche Militärs bekämpfen im hinteren, nahen Osten Terroristen, die unter anderem New York angegriffen haben.
        Von Ramstein dort hinzufliegen ist ein wenig umständlich, deshalb hat man vor Ort ein Fort errichtet. Ob man die Taliban mit Kampfjets oder Drohnen ausräuchert, ist doch einerlei. Die Iraker und Afghanen könnten übrigens ein herrliches Dasein fristen, wenn sie mit den Amis ein Bier trinken würden, anstatt auf sie zu schießen, oder sich gegenseitig zu killen.
        So läuft das in Germany seit vielen Jahrzehnten, die Ami Soldaten sind nette Leute, wenn man nicht auf sie schießt.

  2. besucher Says:

    Zum Video: Der moderne Haman, wie die Geschichte ausging wissen wir ja.

    Aber dieses „Marg bar Jisra’el“ ist garantiert wieder ein Übersetzungsfehler, frag mal bei Frau Amanpour nach. Marg heißt bestimmt „Verschwinden von der Landkarte“ und mit Israel ist selbstverständlich nur das zionistische Regime gemeint.

  3. Stoff für’s Hirn « abseits vom mainstream – heplev Says:

    […] Klare und äußerst treffende Worte an alle Vollhonks, die von einem böswilligen Angriffskrieg Israels auf den Iran schwafeln. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: