„Im Sinne des kleinen Mannes“

Die öffentlich-rechtlichen Journalisten müssen sich keinem Wettbewerb stellen. Egal wie schlecht die Produkte dieser Herrschaften auch sind, sie kassieren erfolgsunabhängig Summen, die weit über den Marktpreisen liegen.

Alles im Sinne des kleinen Mannes von der Straße, der nichts lieber konsumiert als Arte, 3sat, den Deutschlandfunk und die hunderste politische Talkshow.

Am Samstagabend jettet er dann nach Berlin und genießt die neue Brecht-Inszenierung von Peymann. Am Sonntag trifft man den kleinen Mann in Baden-Baden oder Bayreuth, wo er im Frack an Merkels Busen kuschelt und eine neumodisch verpfuschte Oper bejubelt.

So muss es sein, andernfalls wäre das System ein gigantisches Subventionssystem für die Oberschicht.

(American Viewer)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: