Eine bescheidene Meinung von deutschen Frauen

Dass die Männergewalt in Deutschland (und allen westlichen Ländern) überdurchschnittlich häufig Ausländergewalt ist – das ist eine Wahrheit, die in der Welt der politischen Korrektheit nicht existiert. Man muss sich freilich den Luxus der Differenzierung gönnen: Unter meinen Griechen gibt es zwar auch einige schlimme Typen, ebenso wie unter Italienern, Spaniern und natürlich auch unter Deutschen. Aber viel häufiger kommen die frauenfeindlichen Brutalos von außerhalb des christlichen Kulturkreises.

Das wiederum hat nach meiner bescheidenen Meinung nichts mit dem Islam zu tun, der ja – auf seine Weise – die Frau und die Familie hoch schätzt, sondern eher mit der Aufweichung der religiösen Wertebindung beim Zusammenprall der Kulturen. Ein Araber muss in vielen arabischen Ländern mit Kopf-ab rechnen, wenn er sich an einer Frau vergreift. Hierzulande lädt in den Discos nacktes Fleisch zum Missbrauch ein, und kein Imam ist in der Nähe, der ihn Mores lehrt.

(Jürgen Elsässer)

Würden sich die deutschen Frauen ordentlich verschleiern, gäbe es in Deutschland kein Problem mit muslimischen Vergewaltigern…

…und folglich habe das Ganze nichts mit dem Islam zu tun.

Werbeanzeigen

Schlagwörter:

10 Antworten to “Eine bescheidene Meinung von deutschen Frauen”

  1. American Viewer Says:

    Der Islam als Vorreiter der Gleichberechtigung. Ähnlichen Unsinn liest man in DL wohl nur noch bei Spiegel und SZ.

    • aron2201sperber Says:

      sich in einen derartigen Wirbel hineinzureden, schafft nicht einmal die SZ.

      Fremdenfeindlichkeit und Islam-Freundschaft lassen sich zwar bei außenpolitischen Themen wie Israel, Syrien etc. unter einen Hut bringen.

      beim innenpolitischen Thema „Deutsche Migrations-Probleme“ gerät man damit argumentativ ziemlich schnell in Teufels Küche

      wenn man gleichzeitig, die Ausländer anprangern und den Islam in Deutschland verteidigen will, sollte man besser auf den „Luxus der Differenzierung“ verzichten 😉

  2. aron2201sperber Says:

    Dass sich Muslime trotz der strengen islamischen Gebote oft wie kleine Gangster benehmen, ist keine Neuigkeit.

    Das islamische Kopftuch-Gesellschaftssystem fördert diese Art von Karrieren sogar:

    Brav müssen nur die Töchter sein.

    Die Söhne dürfen sich im sündigen Westen ruhig noch ein wenig austoben.

    Hauptsache sie ergattern später eine unbefleckte Muslima, mit der sie dann weitere fromme Koptuchmädchen und kleine Gangster in die Welt setzen können.

  3. besucher Says:

    Diese Frau Stavrapoulos scheint das Weltbild eines konservativen Imams zu haben. Und Elsässer ist echt ne Marke: gegen alles politisch korrekte anpöbeln aber zu diesem Thema eine politisch korrekte Meinung vertreten: alles nur um es sich mit seinen Iran-Hardlinern nicht zu verscherzen. Was für eine peinliche Gestalt…

    • Olaf Says:

      Der Artikel der Griechin ist doch super, die sagt was Sache ist.
      Die Antideutsche Brille scheint beim Lesen und Verstehen zu stören.

      • besucher Says:

        Wann kapierst Du es endlich dass derjenige antideutsch ist der pauschal gegen den Westen hetzt und alle Diktaturen der Welt abfeiert.

      • Olaf Says:

        Das macht die Griechin nicht, also hast du den Artikel nicht gelesen oder nicht kapiert.

  4. besucher Says:

    Wenn ich in Thailand in einen buddhistischen Tempel gehe dann werde ich das wohl kaum essend und trinkend mit Turnschuhen an den Füßen machen. Genausowenig sollten sich gewisse Leute z.B. Im Rheinland darüber informieren dass gemeinsames Schunkeln und vielleicht auch mal ein Bützchen (Kuss) an Karneval nicht automatisch eine Einladung zum Sex bedeuten. Da der „Klemmschwule“ Elsässer dieses dekadente Treiben eigentlich auch aus seiner badischen Heimat kennen müsste, wundere ich mich über solche Artikel.

  5. elsbet Says:

    Ich denke er hat das Ironisch gemeint.

  6. Europas Moscheen vor Femen schützen? | Aron Sperber Says:

    […] Bürger – und insbesondere die Frauen – sollten vor der Islamisierung geschützt […]

Schreibe eine Antwort zu aron2201sperber Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: