Chavismo ohne Chavez?

Ohne Petrodollars, die man ans Wahlvolk verteilen kann, funktioniert Sozialismus nur in Form einer Diktatur.

Wären Chavez die Petrodollars zu Lebzeiten ausgegangen, hätte er den „demokratischen Chavismo“ wohl schnell selbst abgeschafft und das System seines kubanischen Vorbilds eingeführt.

Solange der Ölpreis so hoch bleibt, kann der „demokratische Chavismo“ selbst ohne Chavez wohl noch eine Zeitlang weitergehen.

Bleibt zu hoffen, dass sich der „Antiimperialismus“ der chavistischen Nachfolger wenigstens wieder etwas mehr auf Venezuela beschränkt, und die „Internationale Solidarität“ nicht mehr mit jeder miesen theokratischen Diktatur ausgelebt wird.

Werbeanzeigen

Schlagwörter:

6 Antworten to “Chavismo ohne Chavez?”

  1. besucher Says:

    Was ich genova als Linken zugestehen muss ist dass er keine Diktatoren oder Autokraten hochleben lässt. Deswegen kommt auch nichts zu Chávez. http://exportabel.wordpress.com/2009/09/11/cuba-no/

  2. Victor Naworski Says:

    „Ohne Petrodollars, die man ans Wahlvolk verteilen kann, funktioniert Sozialismus nur in Form einer Diktatur“
    Nun, die Petrodollars könnte man ja anderswo durch ein aquivalent ersetzen, z.B. durch Kapital…
    Auch der (Wirtschafts-) Liberalismus wird wieder durch Verteilungsproblemen daran scheitern den Ansprüchen einer Demokratie auf dauer gerecht zu werden…
    Zudem profitiert „unsere“ Demokratie immens von billigen Arbeitskräften und Rohstoffen aus, sagen wir mal, weniger demokratischen Ländern. Trotzdem käme keiner auf die Idee zu sagen „Ohne China-Arbeiter, Kongo-Bodenschätze und Nahost-Öl das man ans eigene Wahlvolk verteilen kann funktioniert Kapitalismus nur in Form einer Diktatur“, oder?

  3. Der Antisemitismus des linken Populismus | Aron Sperber Says:

    […] erwartet, enthüllt das Absinken des Ölpreises das undemokratische Antlitz des […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: