ORF nutzt das Zeitfenster

Es gebe ein breites Spektrum von möglichen Motiven. Auch sei unklar, ob es sich um einen oder mehrere Täter gehandelt habe, sagten Ermittler. Der Zeitpunkt des Angriffs spreche für einheimische Extremisten, die einen mächtigen Staat ablehnten. Am Montag wurde in Massachusetts der Patriots’ Day begangen, der an den Unabhängigkeitskrieg erinnert. Am 15. April läuft in den USA zudem die Frist für die Abgabe der Steuererklärung ab. Steuern sind für einige amerikanische rechtsextreme Gruppen ein Reizthema.

(ORF)

Noch ist nichts über den oder die Täter bekannt…

…und wieder einmal nutzt der ORF das Zeitfenster für Spekulationen gegen seine Lieblingsfeinde.

So als ob der Patriot Day für „einheimische Extremisten“ ein besonders guter Zeitpunkt wäre, unschuldige Mitbürger zu ermorden.

Vieles deutet jedoch auf einen Einzeltäter hin.

Bei Einzeltätern spielt die Ideologie nur eine untergeordnete Rolle, selbst wenn sie behaupten, aus politischen Motiven zu handeln.

Schlagwörter:

7 Antworten to “ORF nutzt das Zeitfenster”

  1. shaze86 Says:

    Münchau hat beide Möglichkeiten aufgezeigt. Wobei zahlen eine Alibi-Option ist, die Menge an Gelder, die die Pleitestaaten brauchen, wird schon bald ausreichen um ein Fass ohne Boden zu füllen oder so ähnlich. Übrigends hat Deutschland trotz Rekordeinnahmen auch keinen ausgeglichenen Haushalt.

  2. aron2201sperber Says:

    selbst wenn es zwei Täter wären, würde das Gesetz aus guten Gründen nicht von einer Terrororganisation sprechen

    erst ab 3 Mitgliedern ist es im Sinne des Gesetztes eine Terrororganisation:

    http://www.profil.at/articles/1316/560/356732/offene-dreierbeziehung

  3. besucher Says:

    Was glaubst Du was passiert wenn hier an D es am 3. Oktober zu einem Anschlag kommen sollte? Der Verdacht würde sich auf rechtsextreme Kreise richten die die Wiedervereinigung scheiße fanden weil es nicht mehr von der Maas bis zur Memel reicht.
    Das ist so ungefähr die Logik des ORF.

  4. besucher Says:

    Der ORF wird enttäuscht sein: Es waren wohl zwei nicht so ganz integrierte Tschetschenen.

  5. Voreilige Wut | Aron Sperber Says:

    […] Zeitfenster bis zum Bekanntwerden der “mutmaßlichen Täter” wurde wieder einmal optimal genützt, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: