Eine Hochzeit und vier Todesfälle

Katherine Russell is believed to have married and had a daughter with Tamerlan Tsarnaev three years ago, having become a Muslim following her freshman year at Suffolk University in Boston.

Ms Russell, 24, was escorted by investigators to her parents‘ house in Rhode Island on Friday night, where she covered her face and refused to talk about her husband, who was shot dead by police.

Neighbours said that Mr and Mrs Russell had been „very supportive“ of their daughter’s decision to take up Islam, which saw her begin wearing a veil covering her hair, in line with Muslim practice.

They said Ms Russell appeared not to return to university after her conversion and the birth of her daughter, who is thought to be called Zahara.

The status of her relationship with Tsarnaev at the time of his death was unclear.

(Telegraph)

Offenbar erwies sich die zwanzigjährige Studentin aus einer neuenglischen Arztfamilie dann doch nicht als die perfekte Muslima, welche die Schläge ihres Muslim-Mannes brav zu erdulden gehabt hätte:

 In 2009, Tsarnaev was reportedly arrested for assaulting his girlfriend.

Unter solchen Umständen ist es verständlich, dass er keine Lust mehr hatte, sich der Versorgung seiner amerikanischen Familie zu widmen.

Stattdessen konzentrierte er sich lieber auf seinen kleinen Bruder, den er auf seinen großen Gottes-Trip mitnahm.

Seine Eltern, ehemalige Asylbetrüger aus Dagestan, besuchte er für mehrere Monate in der alten neuen Heimat, von wo sich nun die Mutter meldet:

Die Mutter der Zarnajews, Subeidat, sagte „Russia Today“, dass das FBI „jeden Schritt“ ihres älteren Sohns kontrolliert habe. „Sie wussten, was er tut, welche Webseiten er aufrief.“ Das FBI habe Tamerlan gefürchtet, „weil er ein Führer war, weil er Menschen hinter sich versammeln konnte und viel über den Islam redete“.

3 Antworten to “Eine Hochzeit und vier Todesfälle”

  1. max Says:

    Statistiken aus der ganzen Welt:

    http://messerattacke.wordpress.com/neue-falle-einsortieren/kriminalstatistik/

  2. aron2201sperber Says:

    Al Wilsons Song über eine Frau, die eine Schlange in ihr Haus hineinlässt und sich dann darüber beklagt, von ihr gebissen zu werden:

    „I saved you,“ cried that woman
    „And you’ve bit me even, why?
    You know your bite is poisonous and now I’m going to die“
    „Oh shut up, silly woman,“ said the reptile with a grin
    „You knew damn well I was a snake before you took me in

  3. Thomas Holm Says:

    2009 war das noch eine andere, die er verprügelt hat und wegen einer anderen:

    „July 2009 Nadine Ascencao calls police to claim she was ‚beat up by her boyfriend‘ after he allegedly slapped her across the face during an argument about another woman“

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2313484/Boston-bombing-suspect-Tamerlan-Tsarnaevs-ex-girlfriend-Nadine-Ascencao-revealed.html

    Bernhard Lewis erinnert sich zu solch heikler Fall-Lage an folgende interkulturell kritische Nachfrage:

    „Wir haben euch die Monogamie erlaubt, warum solltet ihr uns die Polygamie verbieten?“

    http://www.welt.de/print/die_welt/literatur/article115449229/Drei-Phasen-des-islamischen-Kampfes.html

    Sein Fazit: „Seit mehr als eintausend Jahren erlebt der Westen den Konflikt mit der muslimischen Welt. An die Stelle kriegerischer Auseinandersetzung ist heute die Einwanderung getreten.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: