Calvinismus stört Sozialprojekt EU

Leute wie Efgani Dönmez oder Claudia Roth merken nicht, dass es gerade sie sind, die Erdogan am meisten verharmlosen, indem sie ihre linken Schmähbegriffe wie “Religiös-Konservativer” oder “Neoliberaler” auch für einen Islamisten verwenden.

Dabei ist gerade der Calvinismus der Erdogan-Bewegung eines der positiven Elemente der heutigen Türkei und der türkischen Zuwanderung.

Aber ausgerechnet das stört europäische Linke offenbar mehr als der Kopftuch-Faschismus und der irrationale Antisemitismus.

Erdogans „Soldaten und Bajonette“ sind für einen EU-Beitritt kein Problem, sondern müssen im Rahmen des Kampfes gegen die Islamophobie sogar besonders geschützt werden.

Wirtschaftlicher Unternehmergeist und Arbeitsmoral haben im Sozialprojekt EU jedoch nichts verloren, selbst wenn es sich um Angehörige einer religiösen Minderheit handelt.

Werbeanzeigen

Schlagwörter: ,

3 Antworten to “Calvinismus stört Sozialprojekt EU”

  1. peter Says:

    diese Typen finden wohl auch auch an Hitler besonders verwerflich, dass er mit seinen Autobahnen das Klima schädigte

    • aron2201sperber Says:

      stimmt, Hitler war nach jener Logik nicht trotz, sondern wegen der Autobahnen ein Boser.

      jetzt weiss ich endlich auch, warum die Hermann so wegen ihrer Aussage gepruegelt wurde 😉

  2. Gemeckere über Sotschi | Aron Sperber Says:

    […] Putin wegen der Olympiade zu kritisieren hat einen ähnlichen Effekt wie die Kritik an Erdogans “Neoliberalismus“. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: