Der Superiraner mit dem Torkette-Syndrom

Wenn man sieht, womit die iranische Opposition beschäftigt ist, wundert es mich nicht, dass die Mullahs das Land seit über 30 Jahren relativ ungestört beherrschen können:

Zum Schluss aber soll es noch was zu lachen geben, und zwar bei unserem allseits beliebten Freund und Dummblogger Arschon Spermoid. Darin beklagt sich unser Super-Ösi über Edward Snowden, den er nicht als Helden anerkennen möchte. Was hier interessant ist, ist, dass es zwischen PI-News und anderen irrelevanten Blogs von solchen Idioten kaum Unterschiede gibt. Der Aron meint ein Superfreund von Amerika zu sein, indem er Snowden verurteilt. Das verlinkte Kommentar aber offenbart, dass diese Gestalten, die hysterisch die USA-Flagge schwingen, noch nicht einmal die Verfassung dieses Landes kennen, dem sie angeblich zujubeln. Was auch nicht weiter verwunderlich ist, denn wir haben es hier mit dem geistigen Prekariat zu tun, das übrigens genauso auf den american viewer zutrifft, wie auch auf dem anderen Idioten, der bei Facebook über Fussball schreibt. Diese ungebildeten Idioten haben einen inzestuösen Kreis gebildet, wo sie sich gegenseitig die Eier schaukeln. Bezeichnend ist aber, dass selbst der American viewer keine Ahnung von der Verfassung seines eigenen Landes hat und dementsprechend seinem Kumpel Arschon nicht helfen konnte. So gesehen wird jeder nachvollziehen können, dass hier auf dem Blog die amerikanische Idee hochgehalten wird und nicht etwa blind die Politik eines Landes. Nicht so aber bei Arschon und anderen. Denn das monarchistisch-christlichen Erbe steckt diesen Leuten tief in den Knochen und Intellektuelle sind sie nun einmal nicht, von der Idee der Demokratie haben sie keine Ahnung, also machen sie sich eben zum Cheerleader der Obama-Administration. Der Arschon übrigens auch noch als Fan der diebischen P&P-Torks.

(Tangsir)

Schlagwörter: , ,

24 Antworten to “Der Superiraner mit dem Torkette-Syndrom”

  1. aron2201sperber Says:

    Diese ungebildeten Idioten haben einen inzestuösen Kreis gebildet, wo sie sich gegenseitig die Eier schaukeln.

    gerade bei Snowden vertreten wir völlig unterschiedliche Ansichten (besonders Arprin, dessen Ansichten zu jenem Punkt sich sogar ziemlich mit jenen Tangsirs decken)

    dass man trotz unterschiedlicher Ansichten freundlich miteinander umgehen kann, ist dem Borderliner Tangsir, der nur „Tork“ oder Iranian Hero“ kennt, natürlich fremd

    Was hier interessant ist, ist, dass es zwischen PI-News und anderen irrelevanten Blogs von solchen Idioten kaum Unterschiede gibt.

    unsere Blogs spielen zwar wohl nicht in der Profi-Liga

    wäre Tangsir so relevant (wie er sich selbst vorkommt) gäbe es für ihn wohl wenig Grund zum Jubeln, wenn ein amerikanischer Geheimdienstmitarbeiter zu Putin überläuft, der seine Informationen wohl mit den befreundeten Mullahs brüderlich teilen wird.

    aber solange ein Tangsir damit beschäftigt ist, andere Gegner des Mullah-Regimes anzupöbeln, ist er für das Mullah-Regime höchstens von positiver Relevanz.

    mit meinen angeblichen „Tork“-Freunden „Parse und Parse“ hatte ich übrigens auch schon Zoff:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2012/02/15/wer-alles-hinter-allem-steckt/

    verglichen mit Tangsir sind sie (insbesondere die weibliche „Parse“) jedoch absolut zivilisiert.

    • Fartâb Pârse Says:

      Lieber Aron,

      es tut mir leid, dass Du jetzt auch von Tangsir als Feind gesehen wirst! Er attackiert alles und allen in seiner Wut! Er hat sich mittlerweile überall unbeliebt gemacht und aus vielen Blogs und Internetseiten gelöscht.

      Mach Du Deine Sache weiter und lass Dich bitte nicht von ihm einschüchtern. Bleib wie Du bist, denn Du schreibst ja nicht, um ihm zu gefallen!

      Viel Erfolg wünsche ich Dir.

  2. 50pf Says:

    Diese Herren haben wir wegen „Persischem Dill!“ aus unserem Blogroll gestrichen!
    Siehe Kommentarbereich hier: http://parseundparse.wordpress.com/2013/01/23/porreeschiffchen-auf-persischer-hummercremesuppe-an-safran-kardamom-dill-segel-mit-zitronenzesten/

    Ich bin zudem noch der Ansicht, dass man opponierende Orks hierzulande überhaupt nicht mehr unterstützen sollte. Sollen sie doch ihre Opposition gegen ihre Mulahs in ihren Ländern machen. Wir schreiben ja auch in Deutschland dass Merkel weg muss! Da unterstützt uns ja auch keine Sau aus dem Mittleren Osten!

    • Fartâb Pârse Says:

      Und zu Dir! Dass es immer noch bei dir deftig brennt, liest man! Gut, dass du den Link noch dazu gepostet hast! Da kann jeder lesen, wie du dich benommen hast und wie ich zuerst höflich darum gebeten habe, in dafür bestimmter Ecke zu schreiben!

      Ich habe schon da meine Meinung zu deinem Verhalten geäußert und hier verweise ich die Leser jedoch auf den geposteten Link von dir und mache auch Aronsblog kein Schlachtfeld. Jetzt kannst du weiter brennen und dich ärgern, denn dir ging es eigentlich nicht um den Beitrag von Aron, eher ein persönlicher Krieg gegen mich. Lassen wir es!

      • 50pf Says:

        Sehr geehrter Herr Perser,

        Sie sollten nicht unsere Länder als Schlachtfeld für Ihren digitalen Kampf gegen die Mullahs nutzen. Ich möchte Sie höflich darum bitten Europa zu verlassen und Ihren Kampf im Iran fortzusetzen. Aber scheinbar sind Sie dafür zu feige.
        Unterstützung werden Sie von uns sicherlich keine mehr erfahren, weil Leute wie Sie ohnehin nur das eine Regime durch ein anderes ersetzen würden. –> Siehe Arabischer Frühling!

        Nehmen Sie bitte den nächsten Flieger nach Teheran!

      • aron2201sperber Says:

        mein Blog darf jederzeit als „Schlachtfeld“ für den digitalen Kampf gegen das Mullah-Regime genutzt werden 😉

        wem das nicht passt, sollte sich besser selbst von diesem Blog verabschieden.

        im Iran sind die Islamisten an der Macht, daher kann im Gegensatz zu den arabischen Ländern wohl kaum etwas Schlimmeres nachfolgen:

        https://aron2201sperber.wordpress.com/2012/12/26/asyl-in-europa-statt-arbeit-am-golf/

      • 50pf Says:

        Solange Arschlöcher auf Arschlöcher schießen soll mir das auch recht sein, aber bitte nicht bei uns!

  3. arprin Says:

    Tangsir fehlen jede Manieren. Diese vulgäre Sprache ist mir schon früher bei ihm aufgefallen, das hat ihn für mich diskreditiert.

  4. besucher Says:

    Da muss Tangsir aber noch ein bisschen üben um an diese Performance heranzukommen.

  5. Ardasir Parse Says:

    Waehrend im Iran weiter die Mullahs regieren, legt sich unser Tangsir mit allen und jeden an, der nicht zu 100 % seiner Meinung ist, nach dem alt „bewaehrten“ Motto: „Und willst Du nicht mein Bruder sein, so schlag ich Dir den Schaedel ein“ Wegen meiner kann er schreiben was er will, ich lese das nicht einmal mehr. Ich glaube im Moment ist er gerade dabei zu beweisen, dass Allah ein Tuerke war und da sollte man ihn dabei nicht stoeren.

    • aron2201sperber Says:

      mir kommt vor, dass er Leute, die zu 90 % seine Meinungen teilen, als seine besonderen Feinde behandelt.

      wenn er 100%-Übereinstimmung einfordert, wird er nur hirnlose Mitläufer ohne eigene Meinung als Fans finden

      von den wenigen Kommentaren, die er bekommt, editiert er auch noch 50 % – das ist einfach nur noch lächerlich

  6. Shaymala Says:

    Ich würde mich gerne von Tangsir fisten lassen.

    • aron2201sperber Says:

      wenn man auf Brachialerotik steht, scheint Tangsir der richtige zu sein.

      der Schein kann aber auch trügen: wahrscheinlich hat Tangsir nur ein großes Maul, aber nur ein winziges Fäustchen.

  7. W. Caldonazzi Says:

    @Aron:
    Tangsir schreibt gegen Manfred Kleine- Hartlage, und was er da zu sagen hat, ist messerscharf analysiert. Was er aber offensichtlich selbst nicht weiß, ist die Nähe von MKH zum Grüppchen von As der Schwerter, das sich selbst als „rechts und judaismuskritisch“ [sic!] definiert und den „weißen Nationalismus“ [sic!] propagiert. MKH hat dort vor nicht allzu langer Zeit noch selbst kommentiert und sich dann verabschiedet, in Freundschaft versteht sich, weil er wohl die Rufschädigung seines Engagements erkannt hat.

    Dann wendet sich Tangsir gegen „Schall und Rauch“, und auch damit liegt er richtig.

    Wer sich dann auch noch seine Antworten auf Kommentare seines Artikels durchliest merkt , dass er seine eigene Polemik zu entschärfen bemüht ist.

    Es ist bedauerlich, dass durch seine verbale Radikalisierung seine Texte zunehmend Aversion hervorrufen. Trotzdem liegt er vielfach richtig. Gerade was die politische Brisanz der staatlich finanzierten Glaubensgemeinschaften anbelangt, die weit über die Kirchensteuer hinausgeht, thematisiert er ein Übel, das islamische Gemeinschaften zu nutzen wissen.

    Warum er gerade diesen Blog angreift, verstehe ich nicht ganz. Wer eine hundertprozentige Meinungsübereinstimmung fordert, wird scheitern müssen.

    Ich jedenfalls lese deinen Blog so kritisch, wie ich Tangsir lese. Aber ich bin froh, dass es Tangsir und dich und PI und Madrasa und Heplev und viele andere Blogs gibt, die jene Meinungsvielfalt aufweisen, die unseren zwangsfinanzierten Moloch und unsere linksversifften sonstigen Massenmedien konterkarieren.

    • aron2201sperber Says:

      mir kommt vor, dass er Leute, die zu 90 % seine Meinungen teilen, als seine besonderen Feinde behandelt.

      wenn er 100%-Übereinstimmung einfordert, wird er nur hirnlose Mitläufer ohne eigene Meinung als Fans finden

      von den wenigen Kommentaren, die er bekommt, editiert er auch noch 50 % – das ist einfach nur noch lächerlich

  8. W. Caldonazzi Says:

    @Aron,
    Ich habe gehofft, dass du den Kommentar eines Shaymala löscht und deine Erwiderung gleich dazu. Beide Einträge sind unzivilisiert und tragen zur Diskussion nichts bei.

    Offensichtlich habe ich dich wohl falsch eingeschätzt. Jeder Scheiß-Beitrag zu deinem Blog scheint dir recht zu sein.

    Hast du eigentlich schon bedacht, dass dich Shaymala eventuell auch zum Oberdeppen erklärt? Wer auf so eine Insultation antwortet, wie du es tust, hat ein gravierendes Problem bei der Selbstfindung.

    Das Tourette-Syndrom gibt es. Ein „Torkette-Syndrom“, wie es in deinem Blog-Titel steht, gibt es nicht. Aber wer weiß? Vielleicht ist dein erfundenes „Torkette-Syndrom“ die Lösung aller unserer Probleme. Wer sich auf die Heilung dieses „Torkette-Syndroms“ spezialisiert, gewinnt den Grand Prix für die Rettung der westlichen Zivilisation.

    Und das bist dann du. Glückwunsch!

    PS: Ich möchte mich nicht fisten lassen. Und ich stehe auch nicht auf Brachialerotik. Wer solche Worthülsen auf seinem Blog zulässt, hat seine Glaubwürdigkeit verspielt.

    • besucher Says:

      Naja, was steht denn so alles bei Tangsir im Kommentarbereich?

    • aron2201sperber Says:

      jetzt nimm doch bitte Shaymala, Tangsir, dich und mich nicht gar so ernst 😉

      selbstverständlich freue ich mich über Kommentare, so wie sich jeder Blogger (auch der große Tangsir), der nichts bezahlt bekommt, über Aufmerksamkeit freut.

      der Heuchler Tangsir empört sich wahnsinnig über meine Eigen-Werbungen:

      http://tangsir2569.wordpress.com/2013/07/23/ich-habe-aron-sperber-geschandet/

      er selbst inszeniert jedoch das größte Theater, um etwas Aufmerksamkeit zu bekommen:

      http://parseundparse.wordpress.com/2012/02/24/gule-gule-tangsir-ruh-in-frieden/

      das Bepöbeln von Kollegen dient übrigens auch nur dem Zweck, beachtet zu werden.

      ich hatte Tangsir übrigens nur deswegen von meiner Blogliste gelöscht, weil er sich zurückgezogen hatte und ich wusste bis zu seinem Beitrag über mich gar nicht, dass er wieder zu bloggen begonnen hatte.

      ein einfacher Kommentar mit Bitte um Wieder-Verlinkung hätte gereicht, doch Tangsir ist leider so gestrickt, dass er nicht normal kommunizieren kann.

      den Streit zwischen Tangsir und den Parses hatte ich bedauert, jetzt weiß ich wenigstens endgültig, wer wohl der Hauptschuldige daran war.

  9. bigbrother Says:

    Tangsir ist schwul und pädophil und hat nen kleinen Penis.

  10. sheep Says:

    Tangsir stinckt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: