Deutsches Asyl für Snowden?

Ströbele hatte schon als RAF-Anwalt versucht, den Deutschen einzureden, dass es sich bei den RAF-Verbrechern um politische Gefangene handle.

Die RAF-Verbrecher standen jedoch nicht wegen ihren politischen Ansichten vor Gericht, sondern weil sie im Namen ihrer politischen Ansichten gewöhnliche Verbrechen verübt hatten.

Heute will Ströbele einen nach Russland übergelaufenen amerikanischen Geheimdienstler als politischen Flüchtling verkaufen.

Auch wenn es in Europa auf einen Asylbetrüger mehr oder weniger wohl nicht groß ankommt, handelt es sich bei Snowden um keinen politischen Flüchtling im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention.

Snowden wird von den USA nicht wegen seines politischen Engagements verfolgt, sondern weil er besonders sensible Daten vom Nachrichtendienst gestohlen und zur Konkurrenz gebracht hat, was in jedem anderen Land der Welt ebenfalls zu Strafverfolgung führen würde (vielleicht abgesehen von Ländern wie Österreich, die sich die Landesverteidigung ohnehin von anderen abnehmen lassen).

Wie es einem russischen Snowden ergehen würde, kann man sich leicht ausmalen: Litwinenko hatte nichts gestohlen, und trotzdem ließ Putin den „Verräter“ auf besonders grausame Weise ermorden.

Wir Europäer reißen uns natürlich darum, Snowden Asyl zu gewähren, da wir schon darauf konditioniert sind, kriminelle Asylbetrüger aufzunehmen, und im Gegensatz zu Putin stellen wir an unsere Schützlinge selbstverständlich keinerlei Forderungen oder gar Bedingungen.

Schlagwörter: ,

26 Antworten to “Deutsches Asyl für Snowden?”

  1. arprin Says:

    Ist es denn sicher, dass Snowden Dokumente zur Konkurrenz gebracht hat?
    http://reason.com/blog/2013/10/18/edward-snowden-is-no-traitor-says-he-mad

    • aron2201sperber Says:

      im Spiegel erschien auch kurz vor der Merkel-Abhör-Enthüllung ein Beitrag, in dem behauptet wurde, Snowden habe die Computer nur zur Ablenkung von seinen „heißen“ USB-Sticks mitgenommen, die nicht nach China und Russland, sondern nur dem edlen Guardian & Co. zugekommen wären.

      diese Geschichte ergibt jedoch wohl wenig Sinn.

      warum er die USB-Sticks dank der mitgebrachten Laptops und Festplatten sicherer hätte aufbewahren können, erschließt sich mir nicht.

      Snowden musste Putin wohl etwas bieten, um von ihm Asyl zu erhalten – schließlich war er es, an dem sich Snowden um Asyl wandte.

  2. Paul Says:

    Lieber Aron Sperber,
    Ihren Ausführungen möchte ich ausdrücklich zustimmen.#

    Erlaube mir aber noch ein paar eigene Gedanken anzufügen.

    Sröbele, ein rechtskräftig verurteilter Unterstützer der RAF. Er benutzte seine anwaltliche Vertretung für Kurierdienste, hat sich mit den Zielen der RAF identifiziert und sie auch jetzt noch nicht aus den Augen verloren.
    Der RAF ging es um die Destabilisierung Deutschlands und Amerikas. Nach eigenem Verständnis führten sie einen Krieg (Befreieungskrieg?). Ihre Verbindungen zur DDR sind offenkundig. Die Verbindung der Stasi zum Geheimdienst der SU (brüderliche Verbundenheit) ist eine Tatsache.
    Es gibt also eine Linie RAF-Stasi-KGB. Für mich ist offenkundig, dass Ströbele als RAF-Sympathisant diese Linie benutzt hat, um Snowden in Moskau zu treffen. Es kann mir auch niemand einreden, dass dies ohne Billigung von Putin geschah. Das macht mir Angst. Diese „5. Kolonne“ hat eine erschreckende Wirksamkeit.
    Putin-Ströbele ist ein bemerkenswerter Doppelschlag gegen die USA und Deutschland gelungen, mit dem Ziel die Demokratien zu schwächen.

    Das ist die Fortsetzung des Kalten Krieges!
    Das macht mir Angst.
    Der Bundestagsabgeordnete Ströbele wird als Held gefeiert. Das macht mir Angst.
    Wie heißt es? „Wehret den Anfängen“. Ich denke, diesen Zeitpunkt haben wir schon verpasst.
    Wer mag alles noch im Hintergrund seine „Finger im Spiel“ haben? In der „Dreigroschenoper“ singt Mackie Messer in seiner Moritat: „…doch die im Dunkeln sieht man nicht…“

    Das macht mir Angst

    Herzlich, Paul

    PS:
    Snowden ist kein Treiber mehr, sondern ein Getriebener. Er ist die Marionette, die benutzt wird. Die Herrschaft über das Geschehen ist ihm entglitten. Andere haben sich seiner bemächtigt und verfolgen mit ihm ihre Ziele.

    • aron2201sperber Says:

      Lieber Paul,

      ich sehe es wie du, dass viele Schweinereien aus der Zeit des kalten Krieges, die insbesondere das Verhältnis von 68er-Revolte und Stasi betreffen, nicht hinreichend aufgearbeitet wurden und bis heute nachwirken:

      https://aron2201sperber.wordpress.com/2012/08/07/terrorismus-lugen/

      trotzdem ist die Situation heute weit weniger beängstigend, da es heute zwar immer noch viel Antiamerikanismus, aber Gott sei Dank keine Sowjetunion mehr gibt, die im ideologischen Krieg mit dem Westen steht.

      Russland wird zwar von einem KGB-Agenten regiert, ein System Putin ist in Europa nicht wirklich umsetzbar, auch wenn er als starker Mann gewisse autoritäre Sehnsüchte sowohl bei Linken als auch bei Rechten bedient:

      https://aron2201sperber.wordpress.com/2013/06/07/westliche-putin-versteher/

      in ihren Vorstellungen sind linke und rechte Antiamerikaner/Putinfans jedoch soweit auseinander, dass sie kaum zueinander finden könnten.

      das einzige was dieser miesen Allianz gelingt, ist, dass sie einen ohnehin schwachen US-Präsidenten zusätzlich schwächen und die Welt immer chaotischer wird.

      den Schaden haben dabei jedoch nicht unbedingt die USA zu tragen, sondern die Flüchtlingswellen schwappen nach Europa und ein Dschihadisten-Staat in Syrien ist gerade für Russland mit seinen sunnitisch-islamischen Gebieten eine große Bedrohung:

      https://aron2201sperber.wordpress.com/2013/09/27/der-weg-des-geringsten-widerstands-zum-talibanstaat/

  3. Klaus Says:

    Allahu Akbar (‏الله أَكْبَر‎ , Allah ist größer) ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit .
    https://app.box.com/s/5ux1q7q213jtgu28scka

  4. dieter Says:

    Wer aus amerikanischer Sicht ein Held oder ein Verräter ist, entscheiden primär die Amis. 51% halten ihn laut jüngster Umfrage für einen Helden, 49% für einen Verräter.

    Aus unserer Sicht ist er ein Held, denn er hat massiven Rechtsbruch, Kriminalität und Spionage aufgedeckt. Snowden hat zu unserer Landesverteidigung beigetragen.
    Du hingegen bist ein Verräter, da du diesen Angriff auf unsere Rechte und unser Land durch eine fremde Macht gut heißt.

    Die US-Regierung verteidigt ihr Land keineswegs. Die Grenzen sind schließlich offen. Kontrollen und Fahndung nach Illegalen gibt es nicht und auch legale Zuwanderung von Muslimen und Multikulturalismus werden forciert. Daher sind neue Anschläge gewiss und ebenso der weitere Erfolg der zersetzenden Aktivitäten der Islamisten in den USA.

    Woher weißt du eigentlich so genau, wer Litwinenko ermorden ließ? Ich nehme an du hast deine Spezial-Informationen bereits an die ermittelnden Behörden in London weitergeleitet…. Kannst du auch die Polonium-Vergiftung von Arafat so schnell auflösen?

    P.S.: Pünktlich zu Halloween wird wieder eine Hexenjagd auf Amanda Knox veranstaltet. Der Spiegel fragt suggestiv:

    Wer tötete die britische Studentin Meredith Kercher in Perugia? Amanda Knox und ihr Ex-Freund Raffaele Sollecito sind erneut wegen Mordes angeklagt.

    Kein Wort im ganzen Artikel von Rudy Guede. Spekulation über DNA-Spuren auf einem Messer. Kein Wort über Rudy Guedes DNA-Sparen auf und in der Leiche…..

    • aron2201sperber Says:

      Woher weißt du eigentlich so genau, wer Litwinenko ermorden ließ? Ich nehme an du hast deine Spezial-Informationen bereits an die ermittelnden Behörden in London weitergeleitet….

      immerhin hat London wegen der Ermordung Litwinenkos bereits zwei Haftbefehle gegen russische Agenten erlassen:

      http://www.sueddeutsche.de/politik/politik-kompakt-csu-warnt-vor-islamischen-fanatismus-1.1297193-3

    • aron2201sperber Says:

      Kannst du auch die Polonium-Vergiftung von Arafat so schnell auflösen?

      nachdem gestern sämtliche Qualitätsmedien eine Al Jazeera-Produktion völlig kritiklos übernommen hatten, ist man mittlerweile etwas vorsichtiger geworden:

      Auch nach einer intensiven Untersuchung der sterblichen Überreste von Jassir Arafat durch das Institut für Radiophysik der Uniklinik von Lausanne (CHUV) ist nicht klar, ob der damalige Palästinenserpräsident 2004 durch das Gift Polonium getötet wurde. „Man kann nicht sagen, dass das Polonium die Todesursache war“, sagte der Chef der Strahlenphysik, François Bochud, in Lausanne.

      „Man kann es aber auch nicht ausschließen“

      http://www.tagesschau.de/ausland/arafat214.html

      tatsächlich konnte in Arafats Überresten von den Schweizern – wie von den Russen – kein Polonium 210 festgestellt werden.

    • Berti Ducks Says:

      Auch USamerikaner können irren, von w e g e n „massenhaftem Rechtsbruch“, – ob mit noch ohne Stroebele :
      Eben d a s ist die „Frage“, u.a. auch, weil es kein überstaatliches Recht in Kernfragen gibt, – wohl natürlich ein je nach Verträgen bi- oder mehr-lateral zwischenstaatliches, das ebenfalls bezüglich des UN-Völkerechts ebenfalls nicht für sich existiert, sondern nur soviel Wert ist, wie Absicht, Macht und Wille der hinter dem Vertragswerk stehenden Vertragspartner.
      Und vom millionenfachen Alltagshandeln der automatisierten Kommunikations-Überwachung, was hier hetzerisch in den MSMedien mit Spitzelei, „totale Überwachung“ und „1984“ identifiziert wird ist
      erstrecht n i c h t von massenhaftem Rechtsbruch zu sprechen, da in den MSMedien von der
      k o n k r e t e n ÜBERWACHUNG bewußt indirekt und trotz häufig hetzerischer und gezielt antiamerikanischer Einlagen, allgemein changierend und nebulös die Rede ist. Und so ausgeklammert wird, daß
      E-mails, Blog-Einträge und Telefonverkehr X-abermillionenfach
      n i c h t „ausgespäht“ werden, – auch das so ein spezielle Gefühle erregender Begrpff ! — oder gar, wie öffentlich hystrisierend gesagt wird, ( nicht !) mitgelesen und mitgehört !

      – D a s ist das eigentliche OBER-TOLLHAUS, und daß dieser Fakt durch das Gemenge von einem Jahr ununterbrochener „1984“-Snowden-Paranoia-Prop, Oberflächlichkeit, traditionellem Antiamerikanismus, Anti-Desert-Storm- und Anti-Iraqi-Freedom-Furor selbst bei den meisten Islamabwehrern und selbsterklärten USA-Freunden untergeht !
      Mag es auch Merkel-Abhören oder Industriespionage durch die NSA und v.a. viele andere Geheimdienste geben – genauso nicht zufällig wird ja in fast 99 % aller Medienbeiträge nur der US-amerikanische bezichtigt — ein massenhaftes Abhören und Mitlesen ist nicht nur auf den ersten bis 2. Blick und Gedanken so unsinnig wie unmöglich, . . – es wurde auch fast nirgendwo konkretisiert, – umsomehr hystrisierend insinuiert oder einfach behauptet.

      Und das sollten wir endlich weit verbreiten !
      – Genauso wie einzutreten f ü r die notwendige Breitenüberwachung des größten extremistischen und islamischen Propaganda- und Rekrutierungs-Mediums !

  5. ribi Says:

    aron: wa bedeutet bei dir, wir euroäer, du bist doch us-bürger-oder?

  6. ribi Says:

    aron: wir sollten uns nicht anmachen, ihr amis könnt es mann gegen mann auch nicht! ich gebe dir doch sogar recht, ich bin gegen ein asyl für den mann, weiß man doch eben nicht, wo der herkommt. will man ihn befragen, sollte man es bei den russen tun! du stellst hier die usa sogar über italien, holland etc. dies ist das niveau der springer-cia-broder-mausi-lobby. ich möchte weder für russen noch amis noch israelis irgend einen europäer opfern! die usa als unangreifbarer staat, wie du es willst, halte ich für hochverrat an den europäern! übrigens kulturell steh ich den usa sicher nahe, aber eben nicht wassozialstaat, hardcorekapitalismus etc.angeht, übrigens den russen etc. noch weniger!europa ist in erster linie der kontinent der europ. christen, nicht israels oder der moelems etc.lese mal die schriften den großen konservativen buchanan, er fordert, die usa soll sich aus europa etc. zurückziehen, da stimme ich zu, sollte man die brüger befragen! ich glaube an mehrheitsentscheidugnen und mehrheitsmeinungen, die russen eher nicht richtig, also interessieren sie mich nur am rande!die usa ist lkein land, sondern der ausgangspunkt eines imperiums, welches eben neben gutem auch schlechtes hervorbrachte.deine usa will uns die türkei aufs auge drücken, dürfte auch die ösis kaum wollen!wieso sollten wir unsere daten- über terrorismusbekämpfung hinaus- an fremde staaten geben?

    • aron2201sperber Says:

      wie du es willst, halte ich für hochverrat an den europäern! übrigens kulturell steh ich den usa sicher nahe, aber eben nicht wassozialstaat, hardcorekapitalismus etc.angeht

      die USA hat uns zuerst von Hitler befreit und uns danach fast 50 Jahre vor dem Zugriff des Sowjetimperiums bewahrt – dafür bin ich „Verräter“ der USA im Gegensatz zu dir eben dankbar.

      wenn irgendetwas Hochverrat an den Europäern ist, so sind es linke Projekte wie die Energiewende oder die EU als Sozial(Transfer)Union.

      • Berti Ducks Says:

        Furchtbar, dass gerade Du, mit sdo vielen vernünftigen Ansichtigen und Informationen, ausgerechnet die, aber nicht spezifisch diese ENERGIEWENDE für einen VErrats an EUROPA hälst.
        DAbei brauchen wir strategisch kaum etwas mehr, als eine – richtige – Energiewende, – gegen dEUtsche Monopolisten, islamische und KGB-eurasische Despoten !

  7. ribi Says:

    aron: Die Usa hat sicher eben keinen so hohen Blutzoll gezahlt wie z.b. die sowjetunion. auch waren us-firmen bei der unterstützung der nazis dabei, man denke an ford oder opel. auch waren innerhalb der us-truppen schwar und weiss meist getrennt, aber rassismus ist ja nur anti-semitismus! niemand hindert dich daran,die usa oder israel als heimat zu betrachten und dort zu leben, ich möchte weder das amerikanische noch ein anderesfremdes lebensmodell! die energiewende, gerade mit diesem tempo, geht dich als nicht innerhalb der brd lebender mensch zwar null an, aber gut, die lehne ich selber ab, insbesondere weil sie neben der deindustrialisierung vor allem die soziale lage vieler ärmerer menschen, die stehen mir näher als es amerikanische soldaten oder gar juden oder moslems tun,verschlechtern wird!ich bin klar der auffasssung, dass meine solidarität den armen in europa gilt, eben nicht den millionen von moslems, welche nach europa strömen wollen oder den juden, welche sich immernoch als opfer fühlen- trotz 200 und mehr atomwaffen oder der usa, die niemand zwingt, sich weltweit einzumischen! deine unterordnung unter die interessen der juden und amis halte ich für einen amerikanischen jude, bist du scheinbar- normal, für einen europäer verrat! du redest über transferunion, spreche doch darüber, dass es dein geliebtes bankensystem ist, welche daran verdient, nicht der bürger. als jude oder pro-jude kannst du gar nicht anders, als überall anti-semitismus oder anti-amerikanismus zu sehen! wie gesagt, niemand muss in einem europ. land leben, ich passe auch nicht in die mongolei, warum auch??du willst die europäer gegen den iran und russland in konflikte schicken, ich möchte dies nicht, die sind mir als handelspartner sehr willkommen, russland auch als christliches land für mehr!du sprichts von kultureller nähe zu den usa, angebliche freunde spionieren sich aber nicht aus. auch das one-world-transatlantische superabkommen sollte eher auf eis gelegt werden. prüfe doch mal nach , ob nicht bestimmte elemente innerhalb der usa und der jüdischen organissationen etc. besonders eine mutli-kulti-gesellschaft, welche wir beide in diesem ausmaß ablehnen, propagieren!wie gesagt, ich akzeptiere jede ansicht, deine bevorzugung der usa gegenüber den europäischen staaten, passend zur einstellung bestimmter pressekonzerne, ist deine sache-klar!nur, ich bin kein kriegstreiber, deinesgleichen leider schon!die mehrheit der europäer, insbesondere auch in der brd, da deutet einiges drauf hin, will kein us-system haben sie möchten eben ein anders sozialsystem, entscheiden wir nun einmal selbst!du redest dauernd davon, die usa hätte uns verteidigt!? Woher nimmst du die gewissheit, dassdie usa ihren mituntergang für die europäer riskiert hätte? der glaube drückt doch schon untertanengeist aus, sorry!die sowjetunion ist doch weg, die nato nur noch bedingt notwendig.deineniran als größte bedrohung , mit verlaub ist eine spinnerei bestimmter kreise. zur transferunion, die amerikanischen christen etc. finanzieren das jüdische israel, aber das sind natürlich ewige opfer, nicht wahr! europa wird von gutmenschen beherrscht, linken und konservativen. die linken stehen auf multi-kulti, die konservativen begehen tiefseetauchen im a. der yankees und israels, ich will beides nicht, so einfach!natürlich gibt es viele europ. amerikaner, deren herkunftsfamilien aus europa zuwanderten, aber gibt es in kanada oder argentinien auch, diese länder fordern nicht die ganze welt zum tanz, dies nenne ich kulturelle nähe zu europa!

    • aron2201sperber Says:

      du willst für die europäischen Probleme wie der Staatsverschuldung oder der ungeregelte Migration den Amerikanern/Juden bzw. den Banken die Schuld zuweisen

      bis zu einem gewissen Grad gibt es für Europas Probleme äußere Faktoren wie den hohen Ölpreis (Putins und Qatars ökonomisches Erfolgsgeheimnis) oder ungelöste Krisen (z.B. den syrischen Bürgerkrieg) viele Probleme sind jedoch hausgemacht.

      es liegt sicher nicht im Interesse der bösen Kapitalisten, dass das System zusammenbricht – wer viel hat, hat auch viel zu verlieren

      den Juden die Schuld für hausgemachte europäische Probleme zu geben, war jedoch immer schon ein beliebter Ansatz:

      https://aron2201sperber.wordpress.com/2012/11/13/kurz-geantwortet/

    • Berti Ducks Says:

      Ein paar zehn- oder hunderttausende Blutzöller sind ja auch fast nebensächlich !“

  8. ribi Says:

    aron: erstmal entschuldige ich mich für den aggresssiven ton meinerseits! an der staatsverschuldung verdienen natürlich banken etc. die geldschöpfung liegt in der hand der privatbanken!deine amis haben ebenfalls eine hohe verschuldung, Handeldefizite etc. ja, dass Sytem bricht eben nicht zusammen, die banken werden ja gerettet. Du kannst die schuld der europ. banken sehen. die amibanken schickten uns ihren dreck, unsere banken setzten noch einiges drauf! eine zinsfreie geldschöpfung der europ. regierungen wäre eine tolles lösung! auch sollten dubiose anlagegeschäfte verboten werden! zu deinen juden, es ist so, dass die juden sicher nicht auf den new yorker baustellen arbeiten, christen aber schon, so kann es passieren, dass sie kritisiert werden, zumal viele us-banken die namen jüdischer gründer tragen! auch wird der holocaust gerne in den usa thematisiert, ohne ein us-verbrechen gewesen zu sein! auch sind die juden nicht die ärmste- eher reichste gruppe der usa!zu deinen finanzkreisen, die wollen ja nicht, dass es zusammenbricht- wieso auch? du scheinst es zu ahnen, ich bin eher gegen das zinssystem, aber für eine geordnete marktwirtschaft, anders geht es in der welt nicht!jede kritk am zinssystem wird von jüdischen gruppen direkt angegangen, die sollen sich um sich kümmern!die frage nach den schulden kann man auch mit der nach den vermögen beantworten- des einen vermögen- des anderen schulden! aber die debatte will ich hier nicht!ich frage edich deutlich, willst du mir jetzt erklären, dass dir die israelis so nahe stehen wie z.b. spanier, polen etc. die zahl der hoch integrierten dt. etc. juden geht immer mehr zurück! verstehe ich dich richtig, usa und israel aber immer recht und wer was andere sagt, ist anti!!!!!!

    • aron2201sperber Says:

      eine zinsfreie geldschöpfung der europ. regierungen wäre eine tolles lösung!

      ohne Zinsen macht es keinen Sinn Geld zu verborgen.

      Marktwirtschaft funktioniert ohne Kapitalismus nicht – und selbst Nicht-Marktwirtschaften kommen nicht ohne Kapitalismus aus – auch die kommunistischen Länder trieben Handel mit der kapitalistischen Welt und waren scharf auf Devisen.

      wenn man ein völlig abgeschottetes System wie in Nordkorea will, so soll man dazu stehen.

    • aron2201sperber Says:

      die frage nach den schulden kann man auch mit der nach den vermögen beantworten- des einen vermögen- des anderen schulden!

      das ist eine typische Milchmädchenrechnung, wie sie z.B. von den Griechen gegenüber den Deutschen gemacht wird.

      oder von denjenigen, die meinen, der reiche Westen müsse schuld an der Armut in Afrika sein und man müsse als Entschädigung die ungeregelte Zuwanderung erlauben.

      des einen Reichtum bedeutet keineswegs automatisch des anderen Armut.

      wenn Europa verarmt, muss deswegen nicht irgendwer reich werden – genauso wenig wie mehr Wohlstand in Afrika nicht bedeuten müsste, dass Europa deswegen ärmer wird.

      wenn hingegen die Industrie aus Europa abwandert, ist es natürlich schon so, dass es wohl kaum zu unserem Wohlstand beiträgt – und natürlich auch nicht, wenn wir für Energie immer mehr zahlen müssen (sei es durch den Ölpreis oder sei es durch die Energiewende)

  9. Antikapitalistische Milchmädchenrechnungen | Aron Sperber Says:

    […] (Ribi) […]

  10. ribi Says:

    aron: blödsinn, aufgrund des zinssystems, sind vermögen gliech schulden!was kommst du mir mit afrika? deine juden fordern noch mehr aufrechnung als die afrikaner, aber geschenkt! zu afrika gibt es ein tolles buch von seitz, der sich kritisch zur schuldfrage der europäer äußert, immerhin flossen mehr als 2 billionen dollar in den letzten jahrzehnten nach afrika, da ändert sich nichts! ich betone noch einmal, dass ich gegen die übereilte energiewende bin, wie oft den noch! du äußerst dich nciht über die frage köroerliche arbeit deiner lieblingsreligion, ich gehe auf deine sachen ein! streiten wir uns aber nicht weiter. zu den griechen, frage mal dein goldman sachs mausi, außerdem hat die böse ebz immerhin mit ihrer angeblichen flutung dafür gesorgt, dass erstmal ruhe an der killerzinsfront ist!mich wundert ja, dass du als liberaler, nicht als nationaler etc., nicht direkt mit dem vorwurf „raffendes kapital“ kommst, welches ihr gerne bringt!ein großteil der hohen vermögen stammt aus dem zinseszinssystem, lässt sich für die brd locker aus den jahreberichten der dt. bundesbank ersehen. also kapital ohne wirkliche arbeit! selbst in nordkorea wird scheinbar mehr körperlich gearbeitet als in israel.zu den zinsen, nunja, es gibt die idee mit der umlaufsicherungsbgebühr! ich sage deutlich, mir stehen spanier näher als israelis oder türken, mindestens im durchschnitt, dazu bist du scheinbar nicht bereit!beenden wir es hier, ich wünsche dir- trotz meinungsunterschiede nzw. gerade deshalb, die sind das salz in der suppe einer diskussion- eine besinnliche zeit und tolle und festliche tage!

    liebe grüße

    ribi

  11. ribi Says:

    aron: eben, die leute. welche nicht meiner meinung sind, dann könnte ich ja mit mir selbst reden, sind mir am liebsten!

  12. Chodorkowski und Augsteins Vater | Aron Sperber Says:

    […] – auch wenn sich schon Leute wie die RAF-Verbrecher natürlich selbst gerne als “politische Gefangene” bezeichnet hatten und auch genug Bewunderer fanden, die ihre Sichtweise […]

Schreibe eine Antwort zu Klaus Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: