Keine Panik auf der EU-Titanic

Brüssel – Die EU kritisiert die Pläne der britischen Regierung zur Ausweisung arbeitsloser Ausländer scharf. „Das Recht auf Freizügigkeit ist nicht verhandelbar, solange Großbritannien ein Mitglied dieser Europäischen Union und des Binnenmarktes ist“, sagte EU-Justizkommissarin Viviane Reding der „Welt“. „Wenn Großbritannien aus dem Binnenmarkt austreten will, dann soll Großbritannien dies sagen.“

Würde Cameron der großspurigen Aufforderung der EU-Kommissarin tatsächlich nachkommen, würden wohl auch alle anderen Nettozahler das sinkende Schiff verlassen.

Reding symbolisiert für mich die Arroganz und Verantwortungslosigkeit der Kapitäne des überladenen Superfrachters EU.

Schlagwörter:

4 Antworten to “Keine Panik auf der EU-Titanic”

  1. Frager Says:

    Nach dem Debakel mit der Ukraine sollte man doch meinen, dass das EU-Personal etwas vorsichtiger und diplomatischer wird, besonders dann, wenn der Verein nicht mehr so viel zu Bieten hat. Ich frag mich ob das Inkompetenz, ideologische Verblendung oder Absicht ist.

    • besucher Says:

      In Bezug auf die Ukraine hat Putin wohl gewissen Leuten die Daumenschrauben angelegt.
      Bei aller Kritik an der EU: Mehr als Russland hat sie immer noch zu bieten.

  2. Klaus Says:

    Deutschland , wach auf.Der Islam will Dich in Ketten legen.
    https://app.box.com/s/du573mhsqf136c5syjf0

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: