Leicht widerlegbare Behauptungen

Die rechtsextremen Schwedendemokraten (SD) haben angesichts der umstrittenen Aussagen des Europaabgeordneten Andreas Mölzer (FPÖ) mit dem Ausstieg aus der geplanten Rechtsfraktion im EU-Parlament gedroht.

(ORF)

Wären die Schwedendemokraten, wie vom ORF behauptet, tatsächlich rechtsextrem, hätten sie mit Mölzers Aussagen wohl kein Problem.

Advertisements

Schlagwörter:

6 Antworten to “Leicht widerlegbare Behauptungen”

  1. qwertzman Says:

    die ursprünge der schwedendemokraten liegen in der Bevara Sverige Svenskt.

    • aron2201sperber Says:

      das mag schon sein, dass sie rechtsextreme Wurzeln haben.

      dass sie sich heute (zu Recht) an Mölzers „Negerkonglomerat“ stoßen, zeigt, dass sie sich von jenen Wurzeln entfernt haben dürften.

  2. dieter Says:

    Mölzer hat „Mega-Konglomerat“ gesagt. Hier zum Nachhören:
    [audio src="http://apasfftp1.apa.at/oe1/news/00021FAD.MP3" /]

  3. antifo Says:

    OT:

    Der israelische UN-Botschafter wollte bei der Krim-Frage nicht gegen Russland stimmen:

    Letzte Woche kam es nun in New York während der Vollversammlung der UNO zum großen „Showdown“. Dort sollte mittels einer – rechtlich unverbindlichen – Resolution die von Washington und Brüssel erhoffte Isolierung Rußlands vollzogen werden. Doch der Berg kreißte und gebar eine Maus. Von den 193 Mitgliedsstaaten der UN haben lediglich 100 für die Resolution gestimmt, 11 waren dagegen und 58 haben sich der Stimme enthalten. Besonders bemerkenswert: 24 Staaten hatten vor der Abstimmung den Sitzungssaal verlassen, haben sich also durch Abwesenheit enthalten. Darunter war übrigens auch Israel, was von vielen rußländischen Juden positiv vermerkt wurde. Das Land gilt ja sonst als treuer Verbündeter der USA.

    http://tauroggen.blogspot.de/2014/04/die-gescheiterte-anti-ruland-politik-1.html

    Danke, Israel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: