Rettung durch das Führerprinzip?

Das demokratische Europa hat große innere Probleme und in Form des Islamismus eine erschreckende Bedrohung von außen.

Der Glauben, dass man diese inneren und äußeren Probleme durch ein faschistisches Führerprinzip besser lösen könne, ist kein neues Phänomen.

Dass man Hitler gewähren ließ, hatte einerseits damit zu tun, dass Österreicher und Sudeten – wie heute die Bewohner der Krim und des Donezk-Becken – einen Anschluss durchaus begrüßten.

Das wichtigste Argument für die Hitler-Versteher war jedoch vor allem die Zermürbung durch die Weltwirtschaftskrise und die Bedrohung durch den Bolschewismus.

Mussolini und Hitler schienen probate Konzepte gegen die Probleme ihrer Zeit zu haben, obwohl sie im Gegensatz zu Putin nicht einmal Bodenschätze zur Verfügung hatten.

Insbesondere bei den europäischen Rechten wird Putin heute als neuer Heilsträger angesehen. Die Eliten rümpfen zwar ein wenig die Nase, haben jedoch kaum die Bereitschaft, ihn zu stoppen.

Es würde mich nicht wundern, wenn Putin wie Hitler in den nächsten Jahren das Time-Magazine als „Man of the Year“ zieren wird, bevor man sich endgültig bewusst wird, dass ein Problem entstanden ist, das größer ist als alle Probleme, die man vorher hatte.

Nur indem man beginnt, die Lösung der Probleme unserer Zeit selbst in die Hand zu nehmen, können sich die Demokratien davor wappnen, von den „Führern“ unserer Zeit abgelöst zu werden.

Advertisements

Schlagwörter:

6 Antworten to “Rettung durch das Führerprinzip?”

  1. 50Pf Says:

    Alter, Du kannsch mich mal!
    Wenn hier einer den Führer macht, dann bin ich das! Wir haben hier bereits eine Führerin aus der DDR importiert. Auch wenn Diktatoren das einzige nennenswerte österreichische Exportgut sind – ich will keinen haben. Wenn Ihr nen Führer haben wollt, dann tut Euch da unten in der Alpenfestung keinen Zwang an und wält Euch nen Feschisten.
    Aber wir in Großdeutschland versuchen gerade eine Führerin wieder los zu werden. Dazu sind alle Mittel recht. Deswegen tippe ich fast jeden Tag mein Blog. Und die Muslime kann man auch demokratisch wieder los werden. Da brauch ich keinen Gasmann dazu. Den Hahn kann ich schon selber aufdrehen.

  2. Putin endgültig bei Stalin angelangt | Aron Sperber Says:

    […] steht der Sowjet-Nostalgiker Putin ausgerechnet bei vielen deutschen Nazi-Nostalgikern wieder hoch im […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: